Das aktuelle Wetter Hagen 24°C
FDP

FDP-Politikerin Liselotte Funcke ist tot

02.08.2012 | 17:45 Uhr
FDP-Politikerin Liselotte Funcke ist tot
Die FDP-Politikerin Liselotte Funcke ist tot.Foto: WP Hagen

Hagen.  Liselotte Funcke ist tot. Die FDP-Politikerin starb im Alter von 94 Jahren. Funcke saß von 1961 bis 1979 Bundestagsabgeordnete, später leitete sie kurzzeitig das NRW-Wirtschaftsministerium. FDP-Chef Rösler würdigte Funcke als "große Persönlichkeit der deutschen Politik".

Die langjährige Ausländerbeauftragte der Bundesregierung, Liselotte Funcke (FDP), ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 94 Jahren, wie die FDP in Berlin mitteilte. Funcke war von 1981 bis 1991 Ausländerbeauftragte, von 1961 bis 1979 war sie im Bundestag. Danach war sie kurzzeitig Wirtschaftsministerin in Nordrhein-Westfalen.

FDP-Chef Philipp Rösler würdigte Funke als "große Persönlichkeit der deutschen Politik". Sie sei über alle Parteigrenzen hinweg hoch geschätzt worden. (afp)



Kommentare
03.08.2012
16:12
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

02.08.2012
18:32
FDP-Politikerin Lieselotte Funcke ist tot
von Plem | #1

Sie war die letzte Repräsentantin einer großen und alten Hagener Familie. Ihr Tod ist ein schwerer und herber Verlust für Hagen und uns als Bürger dieser Stadt. Danach ist und kommt nichts mehr.

Aus dem Ressort
Realschule Haspe hofft auf Fortbestehen
Bildung
Das Schulamt will im November einen Vorschlag zur Zukunft der Realschule Haspe machen. Die Lehranstalt an der Kurzen Straße war zuletzt vom Anmeldungsverfahren ausgeschlossen.
In einer Woche kommt der neue Zehner
Geld
Kontrastreicher wirkt er. Der neue Zehn-Euro-Schein ist sicherheitstechnisch erheblich überarbeitet worden. In einer Woche wird die Banknote auch in Hagen ausgegeben. Die Bundesbank-Leiterin in Hagen erklärt vorab, was an dem neuen Schein wichtig ist.
Ein Dutzend Fragen an Enervie zu Hagens Trinkwasser-Zukunft
Stilllegungspläne
Der Energieversorger Enervie plant, das Wasserwerk Hengstey im Jahr 2017 zu schließen und will stattdessen bei den Wasserwerken Westfalen einsteigen. Die Pläne haben für viel Empörung und Kritik gesorgt. Nun bezieht Enervie Stellung und beantwortet zwölf Fragen rund um das Thema Wasserversorgung.
AfD und FDP behalten im Hagener Rat Fraktionsstatus
Politik
FDP und AfD behalten im Hagener Rat ihren Fraktionsstatus. Das hat die von Hagen Aktiv initiierte gemeinsame Überprüfung des Rechtsamtes gemeinsam mit dem Fachbereich des Oberbürgermeisters ergeben. Mehrere Fraktionen hatten an dem Status Zweifel angemeldet.
Die Ausfahrt Ergste auf der Sauerlandlinie wird gesperrt
A45
Der Neubau der Lennetalbrücke auf der Autobahn A45 bei Hagen hat auch Auswirkungen auf die Ausfahrt Schwerte-Ergste. Für Fahrzeuge aus Richtung Dortmund wird eine neue Rechts- und Linksabbiegespur angelegt. Dafür muss die Ausfahrt auf der Sauerlandlinie allerdings gesperrt werden.
Fotos und Videos
Enervie-Arena wird zum Laufsteg
Bildgalerie
Søren-Modenschau
Hagener Photographien
Bildgalerie
Fotoausstellung
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball
Business-Frühstück bei der WP
Bildgalerie
Unternehmerverein