Das aktuelle Wetter Hagen 7°C
FDP

FDP-Politikerin Liselotte Funcke ist tot

02.08.2012 | 17:45 Uhr
FDP-Politikerin Liselotte Funcke ist tot
Die FDP-Politikerin Liselotte Funcke ist tot.Foto: WP Hagen

Hagen.  Liselotte Funcke ist tot. Die FDP-Politikerin starb im Alter von 94 Jahren. Funcke saß von 1961 bis 1979 Bundestagsabgeordnete, später leitete sie kurzzeitig das NRW-Wirtschaftsministerium. FDP-Chef Rösler würdigte Funcke als "große Persönlichkeit der deutschen Politik".

Die langjährige Ausländerbeauftragte der Bundesregierung, Liselotte Funcke (FDP), ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 94 Jahren, wie die FDP in Berlin mitteilte. Funcke war von 1981 bis 1991 Ausländerbeauftragte, von 1961 bis 1979 war sie im Bundestag. Danach war sie kurzzeitig Wirtschaftsministerin in Nordrhein-Westfalen.

FDP-Chef Philipp Rösler würdigte Funke als "große Persönlichkeit der deutschen Politik". Sie sei über alle Parteigrenzen hinweg hoch geschätzt worden. (afp)



Kommentare
03.08.2012
16:12
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

02.08.2012
18:32
FDP-Politikerin Lieselotte Funcke ist tot
von Plem | #1

Sie war die letzte Repräsentantin einer großen und alten Hagener Familie. Ihr Tod ist ein schwerer und herber Verlust für Hagen und uns als Bürger dieser Stadt. Danach ist und kommt nichts mehr.

Aus dem Ressort
Museum senkt die Stromrechnung um 60.000 Euro
Einsparung
Fünf Jahre nach Eröffnung des Schumacher-Museums scheint man dem enormen Energieverbrauch im Kunstquartier endlich Herr zu werden. Ein EU-Projekt verspricht ein Einsparpotenzial von 30 Prozent und somit 60.000 Euro jährlich.
Weniger Hausaufgaben – G8-Schüler sollen entlastet werden
Schule
Der Runde Tisch, der von Ministerin Sylvia Löhrmann im Frühjahr einberufen worden ist, schließt die Abkehr vom Turbo-Abitur aus. Dafür soll es in Zukunft für die Gymnasiasten weniger Hausaufgaben und weniger Nachmittagsunterricht geben. Doch es gibt auch Kritik an dem Vorschlägen.
Gewicht beim Auto – Der Trend geht wieder nach unten
Autozulieferer
Jahrelang wurden Autos beim Generationswechsel von Fahrzeugmodellen stets schwerer. Dank Fortschritten im Karosseriebau ist das nicht mehr so. Vor allem weil Gewicht gespart werden muss, um Abgase zu reduzieren.
Kraft fordert finanzielle Hilfen vom Bund für Flüchtlinge
Flüchtlinge
Nach dem positiven Echo auf den Flüchtlingsgipfel in NRW hat sich Ministerpräsidentin Kraft (SPD) für mehr Hilfen vom Bund und schnellere Asylverfahren ausgesprochen. Weil über 1600 Jugendlichen ohne Eltern als Flüchtlinge in NRW leben, setzt der Flüchtlingsgipfel auf ein Patenschafts-Programm.
Hagener SPD setzt auf das Wasserwerk in Hengstey
Wasserversorgung
Einstimmig haben sich SPD-Kreisvorstand und Unterbezirksausschuss am Montagabend für eine eigenständige, von Dritten unabhängige Hagener Trinkwasserversorgung und somit für den Erhalt des Wasserwerks Hengstey ausgesprochen.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball