Fachkraft für Lagerlogistik am Flughafen

Dortmund..  Der Dortmunder Airport erweitert sein Ausbildungsprogramm. Im Luftfrachtbereich des Ruhrgebietsflughafens besteht ab August die Möglichkeit zur Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Interessierte können sich noch bis zum 1. Juni bewerben. Neben jährlich vier Auszubildenden zu Servicekaufleuten im Luftverkehr baut der Dortmunder Airport sein Ausbildungsprogramm damit um eine weitere Stelle aus.

6000 Tonnen Fracht

Während der dreijährigen Ausbildung werden die verschiedenen Lagerbereiche im Cargo-Service durchlaufen. Sendungsannahmen von Luft-, Seefracht und Warenlieferungen, Einlagerung und Verladung und die Dokumentation der Sendungen gehören zu den zentralen Tätigkeiten. „Die Auszubildenden der nächsten Jahre lernen einen Flughafen-Bereich kennen, der normalen Reisenden verborgen bleibt. Denn auch ohne dass Frachtflugzeuge in Dortmund starten, schlagen wir jährlich rund 6000 Tonnen Fracht um. Versender geben schon bei uns ihre Sendungen in Airline-Hände, die dann für den Sammeltransport per LKW sorgen“, ist sich Martin Runte, Bereichsleiter Cargo-Service, sicher, eine spannende Ausbildung anzubieten.

Mit seinen Dienstleistungen rund um den Cargo-Versand verbindet der Ruhrgebietsflughafen die Region mit der Welt.