Das aktuelle Wetter Hagen 1°C
Einzelhandel

Fabrikverkauf Herta in Herten

Funktionen
Wie man mit Fabrikverkäufen in NRW Geld sparen kann
Der Fabrikverkauf von Brandt in Hagen bietet neben Bruchzweiback auch Merchandise-Artikel der Marke an.Foto: Maximilian Löchter

Die Fleischwurst hat den Wurstfabrikant Herta in Herten Anfang des 20. Jahrhunderts bekannt gemacht. Es ist also nicht verwunderlich, dass Frischfleischprodukte den Hauptanteil des Fabrikverkaufs von Herta in Herten ausmacht. Außerdem werden auch einige Produkte der Nestle-Gruppe angeboten, zu der Herta ebenfalls gehört.

Der Verkauf findet in einem nachempfundenen Lädchen der Kategorie „Tante Emma“ statt. Der Kunde hat die Wahl, ob er sich abgepackte Wurstwaren aus der Kühltheke nimmt, oder, wie in einer richtigen Fleischerei, an einer Verkaufstheke von Herta-Mitarbeitern bedient wird.

Foto: Maximilian Löchter

 

Preis richtet sich nach aktueller Produktion

Für Herta-Marketing Direktor Peter Schiewer ist der Fabrikverkauf ein wichtiger Bestandteil des Firmensitzes in Herten: „Wir haben hier tagtäglich mit Frischwaren zu tun. Es kann schnell zu Überproduktionen kommen. Der Fabrikverkauf ist für uns eine geeignete Möglichkeit, um die Menschen vor Ort mit qualitativ hochwertigen Wurstwaren zu einem niedrigen Preis zu versorgen.“

Die Preise richten sich bei Herta also, ähnlich wie bei Ontex, nach der aktuellen Produktion. So kostet die 80g-Packung Edelsalami aus der Reihe „Herta Finesse“ 90 Cent (Stand 8. Januar 2013). Laut dem Internetportal supermarktcheck.de würde ein vergleichbares Produkt einen Ladenpreis von 1,99 Euro haben (Stand 10. Januar 2013).

  • Adresse: Herta-Fabrikverkauf, Westerholter Straße 750, 45701 Herten, Öffnungszeiten: Montag 10.30 – 18 Uhr, Dienstag – Freitag 8 – 18 Uhr, Samstag 8 – 13 Uhr, Kontakt: 02366 / 30 14 83
Kommentare
15.01.2013
20:00
Die Arbeitslosigkeit in Hagen wurde mit Millionen subventioniert
von nur_meine_meinung | #16

Seit die Firma Brandt mit Millionen von Steuergeldern in den "neuen Bundesländern" eine neue Fabrik gebaut hat, werden die Produkte dieser Firma von...
Weiterlesen

Aus dem Ressort
Paulusgemeinde begrüßt ihre neue Jugendreferentin
Ämterwechsel
Gleich beim ersten Lied, das die Festgemeinde anstimmt, kommt Bewegung in die Pauluskirche: „Einfach spitze, dass du da bist“, singen und tanzen die...
Jugendliche aus schwierigen Ortsteilen stark machen
Orientierungshilfe
Mit der Teilnahme am Projekt „Jugend stärken im Quartier hat die Stadt Hagen eine ganz bestimmte Zielgruppe im Auge: Jugendliche im Alter von bis zu...
Unterwegs mit den Hagener Stadtmusikanten
Kneipenmusik
Marco Zeh und Daniel Igwe pflegen eine fast vergessene Tradition: die handgemachte, spontane Kneipenmusik. Wir haben sie dabei begleitet.
200 000 Euro für Not-Treppe an der Villa Cuno
Brandschutz
An das architektonisch wertvolle Kleinod Villa Cuno soll ein Stahltreppenturm angesetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 200 000 Euro. Von der...
Nur "Delle" bei McDonald’s, sagt Franchisenehmer in Hagen
McDonald’s
Wilfried Haas, McDonald’s-Franchisenehmer und Chef von über 500 Mitarbeitern, spricht von einer "Delle". In der Krise sei die Fast-Food-Kette nicht.
Fotos und Videos
Phoenix-Pleite gegen Trier
Bildgalerie
Basketball
Oper Fidelio in Hagen
Bildgalerie
Theater Hagen
article
7466607
Wie man mit Fabrikverkäufen in NRW Geld sparen kann
Wie man mit Fabrikverkäufen in NRW Geld sparen kann
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/wie-man-mit-fabrikverkaeufen-in-nrw-geld-sparen-kann-id7466607.html
2013-01-14 10:16
Fabrikverkauf,NRW,Brandt,Medion,Ontex,Herta,Recklinghausen,Hagen,Essen,Herten
Hagen