F-Jugend nach 16:0 weiter ohne Pleite

Holthausen..  Die Fußball-Minis des TuS Holthausen haben ihr Spiel gegen Hagen 11 mit 2:4 verloren. Ohne Stammtorwart Julian Fröbe und mit zwei weiteren Ausfällen stand das TuS-Kollektiv auf verlorenem Posten. Es entwickelte sich trotzdem ein munteres Spiel, welches über weite Strecken ausgeglichen verlief. Am Ende entschieden die Minis vom Loheplatz das Spiel für sich. Die beiden Tore für Holthausen erzielte Dusan Ilic.

Die F-Jugend bleibt in diesem Jahr weiterhin ohne Niederlage. Veim 16:0-Sieg gegen den FSV Gevelsberg II fielen die Tore beinahe im Minutentakt Das Ergebnis hätte dabei sogar noch höher ausfallen können. Die Tore für Holthausen erzielten: Leon Svitek (6), Valon und Arian Gashi (je 2), Yerit Mola (3), Lennart Bergmann (3) und Henry Hummer (2).

Anfälligkeit für Konter

Die D-Jugend des TuS ist derzeit Tabellenletzter und traf nun auf den Tabellenersten FSV Gevelsberg.

Die Ansage von Trainer Ralf Kühnel war daher für den Außenseiter klar: Kämpfen und mit erhobenem Kopf vom Platz gehen. Das gelang dem Team von der Hegge auch. Sie drückten die Gastgeber in Gevelsberg immer wieder in den Strafraum, versuchten dabei aber trotzdem defensiv zu bleiben. Immer wieder gelangten die Gäste vor das Tor des FSV Gevelsberg, konnten aber nicht positiv abschließen. Die Anfälligkeit für Konter wuchs und so ging man mit zwei Treffern des Primus in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel trafen die Gastgeber noch vier Mal. Der Ehrentreffer lag in der Luft, wollte aber nicht fallen. Insbesondere die Abwehrleistung der Holthausener ist hervorzuheben. Endstand: 6:0 für den FSV Gevelsberg.