Erster Bauabschnitt vor dem Abschluss

Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt der Bahnhofshinterfahrung in Wehringhausen sind weitgehend abgeschlossen. Aktuell geht es um den Feinschliff des Anschlusses an die alte Wehringhauser Straße.

Parallel wird gerade die Kuhle­straße hergerichtet, die den Kuhlerkamp herauf führt. Wenn durch dieses Nadelöhr jetzt auch die Verkehre zur Philippshöhe fließen, sind an der Baustellenampel noch weitaus längere Wartezeiten zu erwarten.

Die Gesamtkosten der Bahnhofshinterfahrung liegen bei etwa 66 Millionen Euro.