Erfahrene für Kinderpflege gesucht

Die Bereitschaftspflege, bei der Säuglingen, Kleinkindern und Kindern in Notsituationen ein geschützter Lebensraum auf Zeit geboten wird, wird in Hagen vom Sozialdienst katholischer Frauen organisiert.

Paare, Personen und Familien mit Erfahrung in der Betreuung von Kindern, die Lust und Zeit haben, bei der Bereitschaftspflege mitzuwirken, können sich an den Sozialdienst katholischer Frauen wenden, Hochstraße 83b, in Hagen, oder unter der Nummer 36 74 30. E-Mail an: info@skf-hagen.de. Weitere Informationen unter www.skf-hagen.de

Fachberatung Kindeswohl

Die Fachberatung Kindeswohl im Beratungszentrum am Ring, Märkischer Ring 101, berät Personen, die zur Gruppe der „Berufsgeheimnisträger“ gehören.

Zum Beispiel als Lehrer, Arzt, Psychologe, Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge. Oder Personen, die in anderen Kontexten beruflich im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen stehen und zum Beispiel als Trainer im Sportverein den Verdacht haben, dass bei einem Kind eine Kindeswohlgefährdung vorliegt und bei der Gefährdungseinschätzung und der Planung weiterer Schritte fachliche Beratung in Anspruch nehmen wollen.

Beraten wird auf Grundlage anonymisierter Daten. Kontakt: 207 4500 oder E-Mail an fachberatung-kindeswohl@stadt-hagen.de.