Elf Schulklassen besuchen die Buchhandlung Liffers

Hohenlimburg..  Der Welttag des Buches, ausgerufen von der 28. UNESCO-Generalkonferenz, wird am kommenden Donnerstag, 23. April, gefeiert. An diesem Tag verschenken Buchhandlungen in ganz Deutschland eine Million Exemplare des Buches „Ich schenk Dir eine Geschichte“ an Schulklassen der Stufen 4 und 5. Mit von der Partie ist auch die Hohenlimburger Buchhandlung Liffers.

Markus Liffers fragte bei Hohenlimburger Schulen nach, ob sie sich an der Aktion beteiligen wollen und stieß auf reges Interesse: Elf Klassen beschlossen, am 23. April seine Buchhandlung zu besuchen. Dabei bekommen die Kinder aber nicht nur das Buch geschenkt, sondern begeben sich auch auf eine Reise in die Geschichte dieses Mediums, die bis zu den südfranzösischen Höhlenmalereien führt. Danach können die Schüler an einer Schnitzeljagd teilnehmen, für die der Börsenverein des deutschen Buchhandels tolle Preise ausgelobt hat.

In den fünf Jahren, in denen Markus Liffers an der Aktion teilnimmt, hat er viel positive Resonanz erhalten: „Es erfüllt mich immer mit Freude, von den Kindern auf der Straße angesprochen zu werden.“ Zugleich möchte er damit die Bildung der Kinder fördern. „Darüber hinaus ist das Lesen ein wichtiger Schritt zur Entschleunigung unserer wahnsinnig schnelllebigen Informationsgesellschaft.“