Eine gute Sache

Noch ein Gremium? Am Ende mehr Bürokratie? Muss ein Gestaltungsbeirat wirklich sein? Muss nicht. Aber es wäre richtig, wenn er kommt. Vor allem jetzt, wo die Architekten der klammen Stadt auch noch eine Brücke bauen und den Beirat selbst finanzieren wollen. Er wäre eine gute Sache, weil es nicht schaden kann, wenn eine mit Arbeit ziemlich überlastete Bauverwaltung Rat von außen bekäme. Er wäre gut, weil er fachlich Investoren etwas entgegen zu setzen hätte, die ihre Gebäude nach wirtschaftlichen Kriterien planen.

Es lohnt aber auch der Blick in die Vergangenheit: Mit dem Hagener Impuls, mit dem Wirken Henry van der Veldes hat die Volmestadt Architekturgeschichte geschrieben. Es sind noch heute Perlen der Stadt. Und heute zumindest wieder mehr auf den Sachverstand von Architekten zu setzen, wird nicht zu unserem Schaden sein.

Michael Koch