Einbruchserie in Kindergärten reißt nicht ab

Holthausen / Berchum..  Die Serie der Einbrüche in Hohenlimburger Kindertagesstätten reißt nicht ab. So erlebten am Sonntag die Mitarbeiterinnen von zwei Einrichtungen böse Überraschungen. Und zwar am Berchumer Kirchplatz und am Piepenbrink zwischen Hohenlimburg und Holthausen.

Um 11 Uhr stellte die 33-jährige Leiterin des Kindergartens am Piepenbrink fest, dass bislang unbekannte Täter eine Fensterscheibe eingeschlagen und sich so Zutritt in das Gebäude verschafft hatten. Sämtliche Schränke waren geöffnet und teilweise aufgebrochen worden.

Aus einer Kasse ließen die Einbrecher dann einen Geldbetrag in bislang unbekannter Höhe mitgehen.

Am Berchumer Kirchplatz

Ähnlich erging es um 18.30 Uhr einer 20-jährigen Mitarbeiterin eines Kindergartens am Berchumer Kirchplatz. Sie stellte zunächst fest, dass im Gebäude Licht brannte. Anschließend bemerkte die Zeugin, dass ein Fenster aufgehebelt war. In Berchum entwendeten die Einbrecher Bargeld aus Geldkassetten.