Ein Törchen fehlt zum Halbfinale

Berchum/Garenfeld..  Im stark besetzten Teilnehmerfeld beim Fußball-Hallenturnier des TSV Fichte Hagen traf die EII des SC Berchum/Garenfeldauf die ersten Mannschaften des Gastgebers TSV Fichte Hagen, des SV Hüsten 09 und der SpVg Holzwickede, die E III des SC Radevormwald komplettierte die Gruppe. Gegen das Team des Veranstalters präsentierte sich der SC zum Auftakt stark und kam nach zwischenzeitlichem Rückstand zu einem gerechten 1:1-Unentschieden. Robin Babucke gelang der verdiente Ausgleichstreffer, Conrad Gmel hatte diesen mit unermüdlichem Einsatz vorbereitet. Nach einer knappen 0:1-Niederlage gegen den verlustpunktfreien Gruppensieger SV Hüsten und einem 1:0-Pflichtsieg gegen den SC Radevormwald III – nur Lenn Ebkemeier konnte den starken Keeper mit einem Kracher aus der Distanz überwinden – brauchte der SC für den Halbfinaleinzug nun einen Sieg gegen die SpVg Holzwickede. Nach zunächst defensivem Beginn war dieser in der Schlussphase auch durchaus drin, jedoch gelang der erhoffte Treffer am Ende nicht mehr. So stand unter dem Strich auf beiden Seiten die Null, was den Holzwickedern den Halbfinaleinzug bescherte.

Aber trotz des knappen Ausscheidens konnte das Team als guter Gruppendritter – fünf Punkte, 2:2 Tore, und damit in der Gruppentabelle noch vor dem Hagener A-Ligisten TSV Fichte liegend – aufgrund der gezeigten Leistung hoch erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

SC: Elias Eigner, John Knezevic, Maximilian Grohs, Lenn Ebkemeier (1), Robin Babucke (1), Mick Stolle, Felix Knoke, Conrad Gmel und Jason Leontijevic.