Ein großer Schritt auf dem beruflichen Werdegang

Hagen..  Insgesamt 17 Auszubildende der Mark-E und der Stadtwerke Lüdenscheid haben die Prüfung zum Abschluss ihrer Ausbildung bestanden und damit ihr Zeugnis in der Tasche. Die jungen Mitarbeiter sind damit auf ihrem beruflichen Werdegang einen großen Schritt weiter gekommen.

Im Namen der gesamten Enervie-Gruppe gratulierten Vorstandssprecher Ivo Grünhagen, Ausbildungsleiter Jürgen Höger sowie Gesamtbetriebsratsvorsitzender Thomas Majewski den Fachkräften zur erfolgreichen Beendigung der Ausbildung. Die Auszubildenden haben bei ihren Abschlussprüfungen mit einem Notendurchschnitt von 2,1 bestanden. Sechs der engagierten jungen Frauen und Männer werden im Rahmen ihrer Bachelor-Ausbildung innerhalb des Enervie-Konzerns erste Berufserfahrungen sammeln und das erworbene Knowhow anwenden können.

Stolz auf ihren Abschluss als Industriekaufleute sind Rene Krakor und Annika Lange (beide aus Hagen). Die Prüfung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann mit integriertem Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) haben Maik Hellwig, Pascal Hogrebe und Natalie Warkotsch (alle aus Hagen) bestanden.

Zum Elektroniker für Automatisierungstechnik wurde Raffael Perschau (Hagen) ausgebildet. Ihre Ausbildung zum Industriemechaniker/Instandhaltung konnten Björn Hevendehl und Marcel Jacobsen (beide aus Hagen) mit Erfolg beenden.