Ein Fußballturnier soll die Gemeinden zusammenführen

Breckerfeld..  Die Pfarrei Christ-König richtet am 8. März in der Sporthalle Löh in Schalksmühle zum ersten Mal ein Fußballturnier aus. Die Idee hatte die Initiatorin Ulrike Biesenbach, Vorsitzende des Gemeinderates St. Thomas Morus, bereits vor drei Jahren, nun soll es in diesem Frühjahr konkret werden. Unterstützt wird Biesenbach von Vertretern der anderen Gemeinden: Bernhard Wingenbach (Christus König Halver), Hans-Josef Bünder (St. Jakobus Breckerfeld) sowie Uwe Streckert (Herz-Jesu Hagen-Dahl).

Ziel ist es, die Gemeinden auf Pfarrebene zusammenzuführen und eine Aktion – vor allem für die jüngeren Generationen – anzubieten. Das Turnier richtet sich an Mitglieder der Pfarrei Christus König. Zum Zuschauen sind alle eingeladen.

Da in der Sporthalle gespielt wird, braucht jede Mannschaft mindestens sechs Spieler, davon einen Torwart. Erwachsene und Kinder sollen dabei nicht gemischt gegeneinander spielen, sondern die Teams je nach Altersgruppe eingeteilt werden. Geplant sind offene Jugend-, Messdiener-, Kommunionkinder-, Frauen- und Männermannschaften. Die Teilnehmer können sich ansonsten aber als Einzelpersonen für das Turnier anmelden. Die Mannschaften stellen dann die Organisatoren zusammen. Den Veranstaltern ist wichtig, dass die Kirchenmitglieder auch die Möglichkeit zum Kennenlernen und Austausch bekommen.

Um die Spieler während der Veranstaltung zu verpflegen, bitten die Organisatoren um Kuchen- und Salatspenden. Darüber hinaus werden zum kleinen Preis Getränke und „Würstchen im Brötchen“ verkauft. Zum Transport der Spieler könnten in Breckerfeld und Halver zwei Busse zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus werden Fahrgemeinschaften gebildet. Interessierte sollen sich noch bis 15. Februar anmelden. Infoflyer mit Anmeldezettel liegen in den Kirchen bereits aus.