Durch den Wind

Der Fotograf ist durch den Wind.

Er hat die Kamera verrissen,

weil die Motive Horror sind:

Das Freibad - tot - wird abgerissen.

Was hat er hier die Jagd genossen,

auf Fotos, die voll Leben sind.

voll Sonnencreme und Sommersprossen.

Wie fröhlich lachte manches Kind.

„Hurra, jetzt ist das Freibad weg!“,

hört man im Rathaus frohes Lachen.

Hurra, erfüllt der Daseinszweck:

Bloß nicht zu viel Schulden machen.

Was soll’s, es weht ein and’rer Wind,

denkt unser Fotograf erschüttert,

und knipst, wo Windanlagen sind,

den Fürsten, der Milane füttert.