Drei Räuber überfallen 21-Jährige

Hagen-Mitte..  Eine junge Frau ist am Fuße des Stadtgartens Opfer eines Straßenraubs geworden. Drei Unbekannte waren der 21-Jährigen am Samstag gegen 21.30 Uhr durch den Stadtgarten gefolgt. Sie bemerkte ihre Verfolger erst, als sie die Grünanlage in Richtung Elfriedenhöhe verlassen wollte. Da sie sich bedroht fühlte, wechselte sie die Straßenseite. Doch das Trio folgte ihr. Sie beschleunigte ihr Tempo. Plötzlich lief einer der Männer auf sie zu und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen.

Da alle drei Männer bedrohlich um sie herum standen, ließ sie los. Die Täter durchsuchten die Tasche und nahmen ihr Smartphone, die Hausschlüssel und ihre Geldbörse mit. Während der Tat unterhielten sich die drei Männer wohl auf Arabisch. Im Anschluss flüchteten sie in Richtung Stadtgarten.

Detaillierte Täterbeschreibung

Der erste Täter ist 23 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, von normaler Statur und hat schwarze Haare (Seiten abrasiert/Deckhaar lang und zum kleinen Zopf gebunden). Er trug ein Unterhemd, kurze Jeans und pinkfarbene Nike-Turnschuhe.

Der zweite Mann ist etwa gleich alt, etwa 1,65 Meter groß und ebenfalls von normaler Statur. Er trug einen dunklen Dreitagebart, hat ein Muttermal auf einer Wange und war mit einer dunklen Basecap, einem weißen T-Shirt mit schwarzem Aufdruck und einer langen schwarzen Hose bekleidet. Außerdem hatte er einen schwarzen Puma-Rucksack dabei, der mit Silberpapier ausgelegt war. Die dritte Person ist 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, von normaler Statur und hat eine Tätowierung auf der Innenseite des Unterarms (arabischer Schriftzug). Er wurde mit „Halim“ angesprochen. Er trug auch ein weißes Unterhemd, eine dunkelblaue kurze Hose, weiße Lacoste-Schuhe und Silberringe an der linken Hand.