Dolomitstraße ab Montag gesperrt

Lennetal..  Die Dolomitstraße wird ab Montag, 26. Januar, gesperrt. Diese Sperrung wird rund neun Monate andauern.

Grund für diese Maßnahme ist der Einbau des längsten Elements der neuen Autobahnbrücke über das Lennetal. Das rund 115 Meter lange Teil kann nicht – wie andere Stücke – im Taktschiebeverfahren an die richtige Stelle geschoben werden, sondern wird direkt an Ort und Stelle zusammengesetzt. Von Norden und Süden werden dann die anderen Teile herangeschoben. „Das Teil ist so gebogen, dass es sich nicht über einen Brückenpfeiler hinschieben lässt“, sagt Michael Neumann, Projektleiter bei Straßen NRW.

Weil das Element die Dolomitstraße quert und dauerhaft oberhalb der Fahrbahn gearbeitet wird, muss die Straße gesperrt werden. „Das ist aus Sicherheitsgründen erforderlich“, erklärt Neumann.

Straßen NRW hat mit der Stadt, der Industrie- und Handelskammer sowie Unternehmen ein Umleitungskonzept erarbeitet, das die Verkehrsstörungen erträglich machen soll. Der Verkehr fließt über die Sudfeldstraße (das Verbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen wird aufgehoben), Sauerlandstraße und die Industriestraße. In der Sudfeldstraße wird – wie auch bei Schwertransporten zur Baustelle – ein Haltverbot eingerichtet. An der Kreuzung Sauerlandstraße/Sudfeldstraße wird noch einmal auf „Tempo 30“ hingewiesen. Darüber hinaus wird eine weitere Umleitung ab der Villigster Straße über die Verbandsstraße, Elseyer Straße, Esserstraße, Iserlohner Straße, Stennertstraße und Hohenlimburger Straße ausgeschildert.

Betroffen ist auch die Linie 522 der Hagener Straßenbahn. Der Bus wird über die Berchumer Straße, Sauerlandstraße und Industriestraße umgeleitet. Die Haltestellen an der Dolomitstraße (DHL Zentrum und Gründelbusch) und die Haltestelle Arcadeon an der Sudfeldstraße werden nicht angefahren. Auch Radfahrer auf dem Lennetalradweg werden über Halden umgeleitet.