Die Technik hat uns verändert

Der Stand der Technik ist kaum in Worte zu fassen: Ob Tablets, Smartphones oder Smartwatches. Diese Geräte sind aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Man ist überall mobil, kann jede kleinste Frage „googeln“ und mit jedem Menschen auf der Welt sein Leben teilen. Das Chatten von damals, über ICQ, ist im Vergleich zu den ständigen Nachrichten über Whatsapp oder Facebook ein Witz. Die Technik hat uns verändert und spannt uns immer weiter ein. Klar macht sie auch viele Dinge einfacher. Aber kontrolliert sie uns nicht auch immer mehr? Als Beispiel möchte ich nur die neuen Smartwatches nennen: Jeder einzelne Schritt wird registriert, sind es zu wenig, wird man von dem darauf installierten Fitnessprogramm sogar kritisiert. Selbst beim Joggen kann man nun Nachrichten empfangen, die vom Smartphone auf die Uhr weitergeleitet werden. Ich hoffe, dass der Technikhype nicht noch mehr ausufert und man sein Leben nicht nur über sein Smartphone definiert und ständig meint, „online“ sein zu müssen. In diesem Sinne: Schaut doch öfter mal hoch als immer runter!