Dicker Hals

Karnevalszeit hin oder her – da versteht er keinen Spaß. . . Jens Schilling schwillt der Kamm. Am Telefon erzählt uns der Dahler Bürger von der Sicherungsmaßnahme auf der Schnellstraße Richtung Kehrenkamp. „Dort wird gerodet, deshalb wurden an zwei Stellen Baustellen eingerichtet. Am Freitag kam es auf der A 45 zu einem Unfall. Viele Autofahrer nutzten die Straße durchs Volmetal als Umleitungsstrecke. Von der Stadthalle bis nach Dahl hab’ ich endlos lange gebraucht“, wettert Schilling. „Und warum? Weil die Baustellen am Freitagmittag nicht zurückgebaut worden sind, um freie Fahrt zur Stoßzeit zu ermöglichen.“


Die Polizei sei angerückt und habe kurzerhand die Ampeln und Warnbaken außer Funktion gesetzt, dann sei der Verkehr langsam wieder angerollt. „Ich hab’ mich in der Polizei-Leitstelle über den Vorfall informiert, die Kollegen dort hatten auch einen Hals bis nach Gütersloh.“ Schilling: „Ich hoffe, dass die Rodungs-Kräfte am kommenden Freitag zehn Minuten investieren und die Baustellen zurückzubauen. Das halbe Volmetal wäre dankbar . . .“ Vielleicht ist die Fäll- und Sägeaktion dann aber schon passé. Nach dem Motto: „Am Aschermittwoch ist alles vorbei.“