Das aktuelle Wetter Hagen 10°C
Wirtschaft

Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase

31.10.2012 | 18:56 Uhr
Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase
Investor Advent will vor allem die Parfümeriesparte bei Douglas stärken.Foto: Michael Gottschalk

Hagen.   Im Ringen um die Übernahme des Hagener Handelskonzerns Douglas hat die heiße Phase begonnen: die Annahmefrist, in der die Anteilseigner ihre Aktien für 38 Euro verkaufen können, endet am 4. Dezember.

Die Übernahme der Hagener Einzelhandelsgruppe Douglas ist in die heiße Phase gestartet. Mit der von der Bafin genehmigten Veröffentlichung der Angebotsunterlagen durch die Gründerfamilie Kreke und den Finanzinvestor Advent hat die Annahmefrist begonnen, in der Douglas -Aktionäre ihre Aktien zum Preis von 38 Euro pro Aktie an Advent verkaufen können. Sie endet am 4. Dezember.

Ein wichtiger Meilenstein

Die Großaktionäre, darunter die Familie Kreke (12,7 Prozent), der Oetker-Konzern (25,8 Prozent) und der Drogerieunternehmer Müller (12,0 Prozent) sind dem Vernehmen nach dazu bereit. Doch kommt die Übernahme nur zustande, wenn sich Advent mindestens 75 Prozent der Anteile gesichert hat. Nur dann schließt sich eine weitere Frist von 14 Tagen an. „Das ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur gemeinsamen strategischen Weiterentwicklung der Douglas -Gruppe“, betonte eine Sprecherin der Familie Kreke.

Nach Angaben von Branchenexperten zeigt die Erfahrung, dass in solchen Fällen Aktien erst spät, gegen Ende der Annahmefrist, verkauft werden. Aus den Angebotsunterlagen geht hervor, dass Advent bei erfolgreicher Übernahme vor allem die Douglas-Parfümerien und die Schmucksparte Christ stärken will. Im Fokus stehen dabei die Märkte in Südamerika und Asien.

Stefan Pohl

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kunstpicknick und Hausmannskost
Benefiz
Die Bürgerstiftung der Theaterfreunde Hagen lädt am Samstag, 9. Mai, um 11 Uhr zu einer Benefiz-Auktion ins Kunstquartier ein. Der Eintritt ist frei.
„Migranten wollen nicht grundsätzlich anders wohnen“
Interview
Für Professorin Christa Reicher, Leiterin des Bereichs Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung an der Technischen Universität Dortmund, ist...
Die Bülbüls wohnen wie eine typische Hagener Familie
Wohnserie
Es gibt viele Migranten in Hagen. Aber wie wohnen sie eigentlich? Unser Besuch bei der türkischstämmigen Familie Bülbül im Rahmen der WP-Serie „So...
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: Einige Züge fahren.
Kurioses Ebay-Inserat: Immer noch kein Geld für den Tigra
Autoverkauf
Der Höchstbietende für das kuriose Ebay-Inserat von Firat Demirhan hat die 55.750 Euro noch nicht bezahlt. Bei Demirhan wurde dennoch vieles anders.
Fotos und Videos
Bunkermuseum in Hagen
Bildgalerie
Bunker
Der 1. Mai in Fotos
Bildgalerie
1.Mai
Bombenalarm im Finanzamt Hagen
Bildgalerie
Evakuierung
article
7249964
Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase
Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/der-investor-spricht-von-einem-meilenstein-id7249964.html
2012-10-31 18:56
Douglas, Einzelhandel, Einzelhandelsgruppe, Aktionäre, Hagen,
Hagen