Das aktuelle Wetter Hagen -1°C
Wirtschaft

Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase

31.10.2012 | 18:56 Uhr
Funktionen
Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase
Investor Advent will vor allem die Parfümeriesparte bei Douglas stärken.Foto: Michael Gottschalk

Hagen.   Im Ringen um die Übernahme des Hagener Handelskonzerns Douglas hat die heiße Phase begonnen: die Annahmefrist, in der die Anteilseigner ihre Aktien für 38 Euro verkaufen können, endet am 4. Dezember.

Die Übernahme der Hagener Einzelhandelsgruppe Douglas ist in die heiße Phase gestartet. Mit der von der Bafin genehmigten Veröffentlichung der Angebotsunterlagen durch die Gründerfamilie Kreke und den Finanzinvestor Advent hat die Annahmefrist begonnen, in der Douglas -Aktionäre ihre Aktien zum Preis von 38 Euro pro Aktie an Advent verkaufen können. Sie endet am 4. Dezember.

Ein wichtiger Meilenstein

Die Großaktionäre, darunter die Familie Kreke (12,7 Prozent), der Oetker-Konzern (25,8 Prozent) und der Drogerieunternehmer Müller (12,0 Prozent) sind dem Vernehmen nach dazu bereit. Doch kommt die Übernahme nur zustande, wenn sich Advent mindestens 75 Prozent der Anteile gesichert hat. Nur dann schließt sich eine weitere Frist von 14 Tagen an. „Das ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur gemeinsamen strategischen Weiterentwicklung der Douglas -Gruppe“, betonte eine Sprecherin der Familie Kreke.

Nach Angaben von Branchenexperten zeigt die Erfahrung, dass in solchen Fällen Aktien erst spät, gegen Ende der Annahmefrist, verkauft werden. Aus den Angebotsunterlagen geht hervor, dass Advent bei erfolgreicher Übernahme vor allem die Douglas-Parfümerien und die Schmucksparte Christ stärken will. Im Fokus stehen dabei die Märkte in Südamerika und Asien.

Stefan Pohl

Kommentare
Aus dem Ressort
Vier Kreative zeigen Kunst im Wandel der Zeit
Gruppenausstellung
Eine Gemeinschaftsausstellung wird am morgigen Sonntag im Studio DIVIS in Hagen eröffnet. Titel der Werkschau: „Kunst im Wandel der Zeit“.
Aufbruchstimmung an der Rehstraße
Enervie-Areal
Momentan wird das ehemalige Wehringshauser Enervie-Areal noch von der Automobil-Branche dominiert. Doch es gibt neue Pläne für den Gewerbehof: In...
Warum die fetten Jahre im Hagener Nachtleben vorbei sind
Gastronomie
Kneipen und Bars haben heute weitaus weniger Zulauf als in den 80er-und 90er-Jahren in Hagen. Drei Wirte erkären, welche Gründe das hat.
Mit Wehen im Schnee-Stau - Sanitäter als Geburtshelfer
Geburt
Rettungssanitäter der Feuerwehr schlüpften in die Rolle von Geburtshelfern und transportierten eine hochschwangere Frau mit Blaulicht ins Krankenhaus.
Abgehobenes Komödiendinner mit einer Leiche
Theater
Der in Hagen gebürtige Schauspieler und Regisseur Claus Janzen hat das beliebte Format Krimidinner abgewandelt und daraus ein Komödiendinner gemacht....
Fotos und Videos
Das verdienen Hagens Politiker
Bildgalerie
Übersicht
Karnevalsabend in Boelerheide
Bildgalerie
Heidefreunde
Hagen ist bunt
Bildgalerie
Demonstration
Phoenix gegen Ulm 96:98
Bildgalerie
Basketball
article
7249964
Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase
Übernahme der Hagener Douglas-Gruppe in heißer Phase
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/der-investor-spricht-von-einem-meilenstein-id7249964.html
2012-10-31 18:56
Douglas, Einzelhandel, Einzelhandelsgruppe, Aktionäre, Hagen,
Hagen