„Der Fall ist mit dem in der Wiesenstraße nicht vergleichbar“

Hagen/Gelsenkirchen..  Vivawest ist seit rund zwei Jahren im Besitz der ehemaligen Hoesch-Häuser in der Wilhelm-Leuschner-Straße.

In Hohenlimburg hatte es zuletzt ähnlichen Ärger gegeben (unsere Zeitung berichtete). 40 Vivawest-Mieter in der Wiesenstraße hatten Nachzahlungsforderungen erhalten. Mehr als 1500 Euro sollten einige Mieter berappen. Wer nicht schnell genug reagierte und die Einzugsermächtigung aufhob, dem wurde kurzerhand der Betrag vom Konto abgebucht.

Vivawest hatte daraufhin reagiert und sich entschuldigt. Nach einer technischen Prüfung der Heizungsanlage habe man tatsächlich Mängel festgestellt. Ein Defekt habe für einen deutlich höheren Gasverbrauch gesorgt. Die Abrechnungen 2013/2014 wurden daraufhin storniert. Der Fall in Boelerheide soll laut Unternehmen nicht vergleichbar sein.