Demo für ein tolerantes und buntes Hagen

Hagen..  Christian Haase, Schulseelsorger am Hildegardis-Gymnasium in Hagen, wollte vor knapp zwei Wochen mit einer Facebook-Seite zeigen, dass sich die Menschen in Hagen gegen eine Pauschalverurteilung von Muslimen stellen – vom Erfolg dieser Seite war er dann aber selbst überrascht. Innerhalb weniger Stunden hatte die digitale Seite mehr als 3500 Unterstützer – und die Frage nach einer „realen“ Aktion wurde immer häufiger gestellt. „Am vergangenen Sonntag haben sich dann ein paar Menschen getroffen“, erzählt der katholische Schulpädagoge – und nun gibt es eine Demonstration für ein tolerantes und buntes Hagen.

Rundgang durch die Innenstadt

Sie wird am Samstag, 24. Januar, um 14 Uhr im Volkspark beginnen und in einem Rundgang durch die Hagener Innenstadt ab 14.30 Uhr münden. „Schon jetzt zeigt sich, dass Privatpersonen, aber auch Kirchen, Parteien, Verbände, Sportvereine, Jugendgruppen unser Anliegen unterstützen“, freut sich Christian Haase, der zwar die Demo angemeldet hat, sich aber nicht als Organisator der Bewegung sieht. „Das Kulturzentrum Pelmke unterstützt uns mit Technik und Catering, einige Bands haben ihre Teilnahme zugesagt – und viele Menschen fragen, wie sie die Demo unterstützen können“, freut sich Christian Haase.