„Dax – Wie die Enten“ gewinnt Planspiel Börse

Hagen..  Mit einem fiktiven Kapital von 100 000 Euro gingen die Schüler beim diesjährigen Planspiel Börse der Sparkasse an den Start.

Im zehnwöchigen Spielzeitraum führten Strategie und Köpfchen sowie sicherlich auch ein gewisses Quäntchen Glück die Teilnehmer zum Erfolg.

Zwei Schüler-Teams des Gymnasiums Hohenlimburg belegten in der Endabrechnung die Plätze eins und zwei.

„Boomschakalaka“ auf Rang zwei

Das Team „Dax –- Wie die Enten“ spielte sich mit einem Depotzuwachs von 8,9 Prozent an die Spitze. Martha Linda Aretz und drei weitere Teammitglieder erhielten für ihren Sieg von der Sparkasse Hagen eine Prämie in Höhe von insgesamt
750 Euro. Einen Depotzuwachs von 6,7 Prozent führte die Schüler der Gruppe „Boomschakalaka“ auf den zweiten Platz. Lea Caroline Weustermann und ihre Mitspieler erhielten eine Prämie von 500 Euro.

Das Team „LGDC-Depot“ des Berufskollegs Cuno I erreichte mit einem Depotzuwachs von 6,5 Prozent den dritten Rang und konnte sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen.

Nachhaltigkeitswertung

In der Nachhaltigkeitswertung haben sich die Schüler des Teams „Boomschakalaka“ mit einem Wert von 1762,79 Euro an die Spitze gespielt. Dafür gab es zusätzlich 150 Euro.