„Dass ich nicht lache“ mit Kriszti Kiss

Hohenlimburg..  „Es bleibt nichts anderes. Nur Lachen. Jemand, der lacht, ist nicht besiegt. So lange ich lachen kann, bin ich ein Mensch mit Ehre . . .“. Das sagt Kriszti Kiss am Mittwoch, 25. Februar, ab 19 Uhr im Hotel/Restaurant Der Bentheimer, wenn sie Ephraim Kishon präsentiert.

Der „Weltmeister der Satire“ Ephraim Kishon nimmt sowohl den Alltag als auch die Abgründe menschlicher Existenz lächelnd aufs Korn. Ein idealer Fundus für Kriszti Kiss, in Hohenlimburg aufgrund ihrer Schlossspiel-Auftritte bestens bekannt. Ausdrucksstark in Gestik und Mimik rezitiert sie Humoriges und Hintergründiges von Kishon. Die Geschichten und Szenen voller respektvoller Situationskomik und hintergründiger Ironie werden auch im Bentheimer das Publikum begeistern. Humor ist nämlich ihr Lebenselement. Das verbindet sie – neben den gemeinsamen ungarischen Wurzeln – mit Ephraim Kishon. Kiss und Kishon garantieren also ein unterhaltsames Programm.