Das Tier war eher da

ZSobald die Natur „Überhand“ nimmt, wird alles abgeschossen. Schon mal daran gedacht, dass der Mensch in die Natur eindringt und nicht umgekehrt?!

ZWie kann etwas, das zur Natur gehört, für diese schädlich sein? Aber seit Braunbär Bruno schießen wir ja alles ab. Liebe Wölfe, besser ihr geht wieder. Seit den 80er Jahren predigt man uns zwar Umweltschutz, damit Tiere eine Lebensgrundlage haben und zurückkommen. Aber die Politik meint wohl nur Einhörner.

ZKann man nicht einfach mehr von diesen Pflanzen pflanzen oder den Nagern eventuell eine alternative Futterstelle einrichten dass sie eventuell gar nicht mehr an die Pflanzen gehen ?

ZKnallt die Tiere ruhig weiter ab, bis wir keine mehr haben. Dann ist das Geschrei groß.

ZGehören also Kormorane und Nutria nicht zur „Natur“? Blödsinnig.

ZWas sind wir für eine Welt? Wir nehmen uns immer wieder das Recht, in die Natur einzugreifen. Begründungen finden wir immer. Wir Menschen haben wirklich nicht viel im Kopf.

ZLasst den Tieren ihre Ruhe, das Tier war eher da!

ZUnd wer macht auf Menschen Jagd? Davon gibt es schließlich auch immer mehr.... Wer gibt den Menschen das Recht, darüber zu bestimmen, was leben darf und was nicht?