Das aktuelle Wetter Hagen 0°C

Gesellschaft

Das Schicksal von Altenhagen

22.05.2012 | 18:57 Uhr

Altenhagen war früher ein feines Fabrikantenviertel, in dem große Industrielle ihren Wohnsitz hatten. Heute verfallen Teile des Quartiers mit den einst prächtigen Gründerzeithäuser. Eine Bestandsaufnahme.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Karnevalsabend in Boelerheide
Bildgalerie
Heidefreunde
Hagen ist bunt
Bildgalerie
Demonstration
Phoenix gegen Ulm 96:98
Bildgalerie
Basketball
Einsatzkräfte proben auf Brücke
Bildgalerie
Feuerwehr
Aus dem Ressort
Politiker-Bezüge auf dem Prüfstand
Politik
62 Politiker sitzen im Rat der Stadt Hagen. Haben sie das, was die verdienen auch verdient? Wir liefern viele Antworten rund um die...
Gericht entscheidet – Mieter müssen raus aus rosa Haus
Rosa Haus
Es ist derzeit der größte Aufreger in Hagen: Das rosa Haus, das der Bahnhofshinterfahrung im Weg steht. Am Donnerstag entschied das Landgericht: Die...
Hagener Osthaus-Museum zeigt Hundertwasser-Werke
Kunst
„Die gerade Linie ist nicht nur seelenlos, sie ist auch gottlos.“ So lautete eine Überzeugung des Universalkünstlers Friedensreich Hundertwasser.
Garenfelder Einigung zu Umspannwerk unterschrieben
Energie
Die Mediationsvereinbarung zwischen der Garenfelder Bürgerinitiative und dem Netzbetreiber Amprion, die den Streit um das neue Umspannwerk in dem Ort...
Schlagzeug-Projekt begeistert Publikum in Hagen
Musik
Marimbaphon, Kuhglocke und Steeldrum spielen die Hauptrolle in Toru Takemitsus Konzert für fünf Soloschlagzeuger und Orchester.
article
6684981
Das Schicksal von Altenhagen
Das Schicksal von Altenhagen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/das-schicksal-von-altenhagen-id6684981.html
2012-05-23 11:00
Hagen, Altenhagen, Stadtentwicklung, Strukturwandel, Häuser, Eigentümer, Verfall
Hagen