Das Publikum war begeistert

Hansi-Hinterseer-Konzert. Herr Hinterseer war als Stargast des Abends angekündigt. Bekannterweise ist so ein Auftritt generell immer erst am Ende eines Events vorgesehen! Und so etwas mit Weihnachten und aufs Christkind warten zu vergleichen, ist mehr als polemisch. Herr Hinterseer hat ein Charisma, welches nur wenige Künstler mitbringen. Nicht nur sein Repertoire bewegt sich auf, wie der „Redakteur“ es nennt, ewige Träume, Sehnsüchte und Glück. Bei nahezu 95 Prozent der Schlager- und Volksmusik in deutscher und englischer Sprache sind ähnliche Text-Sehnsüchte vorhanden. Laute Zugabe-Zugabe-Rufe und dichtes Gedränge vor der Bühne am Ende der Darbietung zeigen: Über musikalische Richtungen lässt sich streiten. Doch die Begeisterung des Publikums an diesem Abend sollte nicht unerwähnt bleiben!

Die gute Kritik über Herrn Valdes kann ich ebenfalls nicht übernehmen. Einige falsche Töne in seiner Darbietung waren unüberhörbar und sein angeblich „rassiges Temperament“ schien das Publikum kalt zu lassen.

Also, lieber mal die Besucher fragen, wie es gefallen hat. Denn die haben bezahlt und können das beurteilen. Meine Nachfrage bei Konzertbesuchern war eindeutig: „Wunderbar – ganz toll – immer wieder“ war der Tenor des Abends.