Catering schlecht, Ball super

Bühnenball. Schade, dass Sie so negativ über den Bühnenball berichteten. Wie man auf Ihrem Foto sehen kann, hatten wir auch als „mittelalte“ Gruppe viel Spaß an der liebevoll, frech und frivol inszenierten Sissi-Revue und dem anschließenden Bühnenball.


Endlich mal eine Veranstaltung, an der nicht nur 18-Jährige zu fetten Beats abzappelten, sondern auch Leute älteren Alters, die noch gerne ausgehen und feiern, ohne dass man sie komisch anguckt. Denn man ist doch schließlich nur so alt, wie man sich fühlt. Dass Bälle nicht mehr angesagt sind, kann ich nicht bestätigen – es ist nur alles eine Sache der Vermarktung und auch leider diesmal des niveaulosen Caterings. Wer geht schon im luftigen Abendkostüm hinaus in die Kälte zu einem Imbisswagen? Einfach innen ein paar Biertischgarnituren aufstellen, ein paar Gerichte in Büffetform anbieten, und alle wären zufrieden.
Die Stimmung jedenfalls war großartig, für jeden Musikgeschmack war etwas dabei.


Die Band brachte die Tanzfläche zum Kochen, und auch in den anderen Tanzsälen wurde kräftig getanzt. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die ihren Höhepunkt mit der Mitternachtsshow aus Jesus Christ Superstar hatte. Hoffentlich gibt es den Bühnenball auch weiterhin.

Petra Behle, Herdecke