Buntes Programm prägt die Abschlussfeier

Abschussfeier der Realschule Hohenlimburg.
Abschussfeier der Realschule Hohenlimburg.
Foto: Michael Schuh

Hohenlimburg..  „It started from the bottom“, frei übersetzt: „Es begann ganz unten“, lautete ein Motto des Abschlussjahrgangs der Realschule Hohenlimburg. „Es beginnt aber nicht mit der ersten Klasse, sondern spätestens mit der Geburt“, stellte Schulleiterin Dorothee Derksen bei der gestrigen Abschlussfeier in der Aula fest, „denn niemals wieder lernt man so viel wie in den ersten Lebensjahren. Deshalb sollten wir euren Eltern danken, dass sie die Basis für euren schulischen Erfolg geschaffen haben.“ Das sahen offenbar auch die Schüler so, denn sofort brandete Applaus auf.

Das Gegenteil von unten sei „top“, die Spitze, fuhr Derksen fort. „Aber ich will nicht hoffen, dass ihr die Spitze schon erreicht habt. Was diese Spitze ist, hängt allein von euch ab – auf jeden Fall wünsche ich euch, dass ihr zur Spitze kommt.“

75 Schüler durften ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen und haben die Fachoberschulreife in der Tasche; 44 Zeugnisse ziert der Qualifikationsvermerk. Eine beachtliche Quote. „Ein guter Abschluss öffnet Türen“, gab die Schulleiterin den Jugendlichen mit auf den Weg: „Ich wünsche, ihr öffnet die richtigen Türen und geht hindurch.“

Das bunte Programm, das die Protagonisten für ihre Gäste in der voll besetzten Aula vorbereitet hatten, begann düster: In Schwarzlicht getaucht, huschten weiß gewandete Schüler der Klasse 10 c unter dem Motto „Wirklichkeit und Traum“ über die Bühne, ehe die 10 b zu einer gespielten Werbepause einlud. Satirische Sketche, in denen die Lehrer aufs Korn genommen wurden, boten anschließend Schüler der Klasse 10 a. Ein gemeinsamer Tanz, der Dank an die im Café helfenden Eltern, eine Rede der Schülersprecher Vanessa Mann und Muhayer Oktay sowie ein Schlusslied und die Ehrung der Klassenbesten rundeten die Veranstaltung ab.

Beste der Klasse 10 a war Elena Chubikov (Note 1,5), in der 10 b hatte Sina Knauer (2,1) die Nase vorn. Die beste Note der Klasse 10 c stand auf Nele-Sophie Ruhnaus Zeugnis (1,3).