Bunte Show „Mother Africa“ in der Stadthalle

Hagen-Mitte..  Am Dienstag, 13. Januar, tritt das Ensemble „Mother Africa“ in der Stadthalle auf. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. „Mother Africa“ will mehr sein als ein Zirkus. Hierbei wird die Geschichte und werden die Geschichten von Shows und Künstlern in den Mittelpunkt gerückt. Sei es die Choreographin und Tänzerin Noluyanda Mqulwana, die selbst in Khayelitsha aufgewachsen ist, oder Kayewa Vicent Richard, der taub-stumm geboren wurde und mit einem Freund auf den Straßen Tansanias mit Kunststücken kleines Geld verdient hat – alles wird in der bunten Show lebensecht erzählt.

Für das neue Programm „Khayelitsha“ wurden die erfolgreichsten Nachwuchsartisten aus sieben Nationen Afrikas engagiert, um die unterschiedlichen aktuellen und traditionellen Ausdrucksformen der Kulturen zwischen Äthiopien und Südafrika lebensfroh und selbstbewusst auf die Bühne zu bringen. Das Treiben des Townships und seiner Bewohner bildet mit Tanz, Musik und Akrobatik den roten Faden der neuen Show.