Blitzer mit Fehlertoleranz

Geschwindigkeitsmessgeräte werden regelmäßig geeicht. Dennoch räumt das Verkehrsrecht geblitzten Auto- und Motorradfahrern eine Fehlertoleranz ein.

Bei Geschwindigkeiten unter 100 km/h werden in der Regel 3 km/h vom gemessenen Wert abgezogen, über 100 km/h werden 3 Prozent abgezogen.