Bilstein feiert Sommerfest mit 1500 Gästen

1 500 Gäste nahmen am Sommerfest der Bilstein-Group teil und trotzten den ergiebigen Regengüssen.
1 500 Gäste nahmen am Sommerfest der Bilstein-Group teil und trotzten den ergiebigen Regengüssen.
Foto: Christian Rasche

Hohenlimburg. „.  Es war ein Nachmittag mit viel Freude und anregenden Unterhaltungen, der besonders durch die familiäre Stimmung außergewöhnlich war.“ So resümierte Marc T. Oehler, Gesellschafter und Geschäftsführender Gesellschafter der Bilstein Group, nach dem Familienfest, das zu Beginn unter der Großwetterlage litt. Aber irgendwann hörte der Regen auf.

Auch in diesem Jahr hatte das heimische Traditionsunternehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Standorte Hohenlimburg mit ihren Familienangehörigen sowie die Rentnerinnen und Rentner wieder zu einem Familienfest eingeladen. Die mit mehr als 1500 wieder einmal beeindruckende Zahl der Besucher zeigt, wie stark die Verbundenheit mit dem Unternehmen und wie groß das Interesse an den aktuellen Entwicklungen ist. Die Möglichkeit zur Besichtigung der neuen CNC-Schere zum Warmbandschneiden fand dabei enormen Anklang.

„Toni Clowni“ bastelt Luftballontiere

Daneben gab es ein buntes Angebot für Jung und Alt. Für die Kinder wurden etliche Aktionen geplant: Hüpfburg, Kletterwand, Riesenrutsche, Kinderschminken, ein Eiswagen – für jeden war etwas dabei. Speziell Clown „Toni Clowni“ hatte alle Hände voll zu tun. Mit bunten Luftballon-Tieren sorgte er für strahlende Gesichter bei den kleinen Festbesuchern und trieb auch mit den Erwachsenen den ein oder anderen Schabernack.

Die Getränkewagen sowie die gut sortierte Grill- und Kuchenstation sorgten für das leibliche Wohl. Unterstützt wurde das Fest von den freiwilligen Helfern der Sportgemeinschaft BSG und des SV Hohenlimburg 1910.