Besondere Gräber

Hagen..  Die klassischen Grabarten sind auf fast allen Friedhöfen zu finden. Einige bieten jedoch Besonderheiten an, wie beispielsweise der Friedhof in Vorhalle, auf dem eine Andenkenstele installiert ist.

In die gut zwei Meter große Natursteinstele kann auf Wunsch der Name eines Verstorbenen gemeißelt werden, dessen Grab eingeebnet wurde und ein Erinnerungsort dadurch verloren gehen würde. Die Stele bietet Platz für rund 140 Namen.

Besonders traurig ist es, wenn Eltern sich von ihren Kindern verabschieden müssen. Auf einigen Friedhöfen gibt es deshalb spezielle Kindergrabstätten. Fehl- und totgeborene Kinder können anonym auf einem sogenannten Regenbogenfeld bestattet werden. Die Kosten für Trauerfeier und Bestattung werden übernommen. Ein solches Regenbogenfeld gibt es auf dem Friedhof in Altenhagen.

Ein speziell muslimisches Grabfeld bietet der Friedhof Vorhalle an. Alle Gräber zeigen in Richtung Mekka.

Religiöse Waschungen und Tuchbestattungen sind hier möglich.