Aufwertung

Diese Fernsehpräsenz der beiden Top-Stars wertet die Hohenlimburger Schlossspiele rückblickend auf. Ulrike Wahren, großartige Chansonsängerin aus Ostwestfalen, die u.a. mit ihrem Edith-Piaf-Abend für einen unvergessenen Höhepunkt beim Hohenlimburger Kulturspektakel sorgte, flimmerte als Top-Act am Heiligen Abend mit der evangelischen Christvesper aus der Nicolai-Kirche in Lemgo, die vom ZDF ausgestrahlt wurde, in die heimischen Wohnzimmer. Und Heide Keller, die große Dame der Hohenlimburger Jubiläumsspielzeit, war in den zurückliegenden Tagen des ausklingenden Jahres gleich mehrfach in ihrer Paraderolle als Traumschiff-Chefstewardess Beatrice zu sehen.


Zwei international bekannte Künstler somit, die gerne nach Hohenlimburg gekommen sind und mit ihren Auftritten die Schlossspiele zu herausragenden Ereignissen hatten werden lassen. Die Organisatoren um den jetzt ehemaligen Schlossspielleiter Dr. Peter Schütze wird es freuen. Die Bedeutung der Schlossspiele wird dadurch weiter aufgewertet.