Altweiber-Feier im Ratsaal

Hagen..  Mit den ebenso berühmten wie beliebten „Tollen Tagen“ wird das Hagener Rathaus ab morgen wieder in den Mittelpunkt närrischer Machtübernahme gerückt.

Den attraktiven Auftakt wird an Weiberfastnacht, Donnerstag, 12. Februar, traditionell die jecke Damenwelt übernehmen. Sie wird im Gefolge der lieblichen Prinzessin Melanie I. und ihres Hofstaates pünktlich um 11.11 Uhr von Oberbürgermeister Erik O. Schulz die Schlüsselgewalt über das Rathaus einfordern.

Schwungvolle Stunden

Damit das in einem stimmungsvollen Rahmen geschieht, wird bereits ab 11 und bis mindestens 14 Uhr im Bereich vor dem Ratssaal ein buntes Programm mit Musik und Tanz gestartet. Und auch für das leibliche Wohl in fester wie in flüssiger Form wird natürlich gesorgt sein. Alle närrisch-fröhlichen Hagener sind zum kräftigen Mitfeiern eingeladen.

Gleiches gilt auch für Rosenmontag (16. Februar). Da bittet OB Schulz alle Närrinnen und Narren nach dem Rosenmontagszug ab 15.30 Uhr zu ein paar schwungvollen Stunden ins Rathaus, wo das jecke Treiben munter fortgesetzt werden soll. Aufgrund des großen Andrangs bei den zurückliegenden Rosenmontagsfeiern findet die Party auch in diesem Jahr wieder im Ratssaal statt. Auch dazu sind alle kleinen und großen Narren gern gesehene Gäste im Hagener Rathaus.