Altherren der Eintracht steigen auf

Hohenlimburg..  Die Fußball-Altherren der Eintracht Hohenlimburg krönen das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte mit dem Aufstieg in die Kreisliga B.

Mit der völlig überraschenden Ü40-Stadtmeisterschaft hielt die Saison gleich zu Beginn einen ersten Höhepunkt bereit. Das Finale war mit dem Aufstieg und der Torjäger-Kanone für Pflichtenhöfer (26 Tore), der auch diesmal wieder mehrfach traf, nicht minder erfolgreich. Der Aufstieg wurde mit dem Sieg über TS Külübü unter Dach und Fach gebracht.

Eintracht Hohenlimburg AH - TS Kulübü Hohenlimburg AH 8:1 (4:0).

Der Gegner der Eintracht brachte zum Abschluss der Saison nochmal ein starkes Team auf die Beine. Man merkte den Eintrachtlern am Anfang noch die Nervosität an. Besonders im Spiel nach vorne leisteten sich die Gastgeber viele Fehlpässe. Mit der 1:0-Führung in der neunten Minute kam dann aber die Sicherheit. Mit dem Schlussspurt zum Ende der ersten Halbzeit (drei Tore in vier Minuten) untermauerte die Eintracht ihre Ambitionen.

In der zweiten Halbzeit plätscherte die Begegnung zunächst dahin. Spätestens aber nach dem 5:0 in der 31. Minute war das Spiel gelaufen und es konnte ausgiebig gefeiert werden.

Eintracht-Tore: Pflichtenhöfer (4), Rothe , Kladeck , Schicke , Lindner.

Aufstiegsteam: Trainer: Frank Piekulla. Betreuer: Heinz Heiderich. Spieler: Paul, Rahn, Kladeck, Mellinghaus, Moise, Voegele, Piekulla, Ruoß, Bräutigam, Lünstroth, Geitzenauer, Lindner, Rothe, Pflichtenhöfer, Schicke, Theimann, Bettinger, Conrad, Schäfer, Brian, Hansen.