Alltagsintegrierte Sprachbildung

Ab 2015 sieht das geänderte Kinderbildungsgesetz vor, die Sprachstandsfeststellung und das Delfin-4-Verfahren durch eine alltagsintegrierte Sprachbildung und Beobachtung abzulösen.


Kritiker hatten bemängelt, dass viele Kinder mit der ungewohnten Testsituation im Delfin-4-Verfahren Probleme hätten.


Außer in Nordrhein-Westfalen gab es den Delfin-4-Test auch in Sachsen-Anhalt, wo er inzwischen ebenfalls eingestellt wurde.