„Alle 8tung“ im Museum

Hagen-Mitte..  Unter dem Motto ­„Alle 8tung“ steht das mittlerweile fünfte Kammerkonzert des Philharmonischen Orchesters am Sonntag, 18. Januar. Franz Schuberts Oktett ist eines der beeindruckendsten Werke klassischer Kammermusik und bewegt sich nicht nur aufgrund der relativ großen Besetzung an der Grenze zur sinfonischen Musik.

Den Auftrag dazu erhielt er von einem begabten adligen Klarinettisten, der sich ein Schwesterstück zu Beethovens Septett wünschte. Ergebnis dieser ­„Herausforderung“ ist ein sechssätziges Werk, dem man nur mit Hoch-Achtung begegnen kann, gelingt es Schubert doch, die Leichtigkeit höfischer Unterhaltungsmusik mit der Tiefgründigkeit seiner Sinfonien zu kombinieren.

Karten im Vorverkauf

Vor Beginn des Konzertes besteht die Möglichkeit, um 11 Uhr an einer Kurzführung zu einem Exponat der Museen teilzunehmen. Das Kombiticket (Führung und Konzert) kostet 9,60 Euro, für die Konzertkarte zahlt man 6,60 Euro bzw. 3,30 Euro.

Das Kammerkonzert beginnt dann um 11.30 Uhr im Auditorium des Kunstquartiers.

Karten für die Veranstaltung gibt es unter 207-3218 oder online www.theaterhagen.de, außerdem in allen Hagener Bürgerämtern sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen (u.a. im Leserladen unserer Zeitung in der Hohenzollernstraße).