Abschluss der Arbeiten bis zum Jahresende

Nach der europaweiten Ausschreibung des neuen Müll-Unterflursystems kann nach der Sommerpause mit dem Vergraben der 167 feuerverzinkten Container begonnen werden.

Der Hagener Entsorgungsbetrieb geht davon aus, dass pro Tag – sollte man nicht etwa auf unterirdische Überraschungen treffen – etwa zwei bis drei Standorte realisiert werden können. Damit wäre eine Umsetzung pünktlich zum Weihnachtsmarkt möglich.