Das aktuelle Wetter Hagen 22°C
Sprengung

620 Gramm Sprengstoff bringen Varta-Schornstein zu Fall

01.07.2012 | 21:49 Uhr
620 Gramm Sprengstoff bringen Varta-Schornstein zu Fall
Um Punkt 8 Uhr fiel der Varta Stahl-Schornstein.Foto: Michael Kleinrensing

Wehringhausen.   Mit der Sprengung des Varta-Schornsteins in Wehringhausen ist ein weitere Schritt in Richtung Bahnhofshinterfahrung getan. Zwei Sprengladungen detonierten am vergangenen Samstag und brachten den 36 Meter hohen Schornstein zu Fall. Dazu waren lediglich 620 Gramm Sprengstoff nötig.

Um Punkt 8 Uhr gab Sprengmeister Thomas Hoffmann (44) am Samstagmorgen das Kommando, innerhalb eines Sekundenbruchteils detonierten zwei Sprengladungen und beendeten das Dasein des Stahlschornsteins der ehemaligen Varta-Werke in Wehringhausen .

Wie eine überdimensionierte Bahnschranke neigte sich der 36 Meter hohe Turm zur Seite und krachte in das vorbereitete Fallbett, das zu einem eineinhalb Meter hohen Wall aus Bauschutt aufgeschichtet worden war. „Das hat perfekt geklappt“, analysierte Hoffmann nach getaner Arbeit.

620 Gramm Sprengstoff

Foto: Michael Kleinrensing

Für die Sprengung des 26-Tonnen-Stahl-Kolosses hatte der Fachmann, der sein Metier als Sprengpionier bei der Bundeswehr kennenlernte, lediglich 620 Gramm Sprengstoff benötigt. Hoffmann hatte die Ladungen am Fuße des Turmes angebracht, mit Gummimatten abgedeckt und einem Maschendraht umwickelt, damit bei der Explosion keine Fragmente unkontrolliert durch die Luft gewirbelt werden konnten.

Foto: Michael Kleinrensing

Zudem hatte er rechts und links des Fallbettes einige der einstigen Fabrikgebäude stehen gelassen, um den Schalldruck abzufangen. Diese Bauwerke werden jedoch im Rahmen des gesamten Abbruchs ebenfalls von der Bildfläche verschwinden, um für die Bahnhofshinterfahrung , eines der ehrgeizigsten Verkehrsprojekte der letzten Jahrzehnte in Hagen, Platz zu machen.

Alles lief glatt

Foto: Michael Kleinrensing

Etwa 50 Schaulustige säumten das Gelände, als sich der Schornstein zu Boden neigte. „Es ist alles glatt gelaufen“, meldete Martin Echterling vom städtischen Ordnungsamt keinerlei Misshelligkeiten.

Gemessen am Juni vergangenen Jahres war die Sprengung ohnehin unspektakulär. Seinerzeit wurde ein 93 Meter hoher Schornstein aus Mauerwerk, der ebenfalls zur Firma Varta gehörte, in die Luft gejagt. Und noch viel mehr Aufsehen erregte der Fall des Sparkassenhochhauses im März 2004.

Hubertus Heuel


Kommentare
Aus dem Ressort
Hagener Polizisten nach Ruhestörungs-Einsatz in der Kritik
Einsatz
Hat die Polizei nächtliche Ruhestörer in Eilpe in der Nacht zu Mittwoch nur mit großer Mühe zur Vernunft bringen können? Oder haben die Beamten mit Pfefferspray und Handschellen unverhältnismäßig zugelangt? Gegen sechs junge Männer wird ermittelt, und die wollen nun die Polizisten anzeigen.
17-Jährige absichtlich angefahren – Phantombild liegt vor
Fahndung
Am 12. Juli war eine 17-Jährige in Boele von einem bislang unbekanntem Mann offensichtlich absichtlich angefahren worden. Jetzt sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.
Professor aus Wetter entwickelt multimediales Lernkonzept
Statistik-App
Hans-Joachim Mittag aus Wetter hat gemeinsam mit Informatikern an der Fern-Universität Hagen eine App entwickelt, mit der Statistik praxisnah erlebt werden kann und die zum Lernen motivieren soll. Damit sollen Formeln besser verstanden werden.
In die Situation hinein versetzen
Kommentar
Es gibt Kommentare, in denen der Autor ganz klar Stellung beziehen kann. Das ist hier nicht möglich. Weil die Schilderungen des nächtlichen Einsatzes in Eilpe weit auseinander gehen, weil die Ermittlungen abgewartet werden müssen. Aber ein paar Denkanstöße sollten möglich sein.
Betrunkene fährt Neunjährigen an
Polizei
Eine 47-Jährige hat mit 1,5 Promille Alkohol im Blut am Donnerstagabend in Wehringhausen einen neunjährigen Jungen angefahren. Bei der Unfallaufnahme kam den Polizisten eine deutliche Alkoholfahne entgegen.
Fotos und Videos
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos