27 Umspannwerke im Netzgebiet

Die Enervie Asset Network versorgt in ihrem etwa 1000 Qudratkilometer umfassenden Netzgebiet in Hagen und der Märkischen Region mehr als 500 000 Einwohner in insgesamt 19 Städten und Gemeinden mit Strom.


27 Umspannwerke dienen als zentrale Einspeiseknotenpunkte im rund 200 Kilometer langen Hochspannungs-Freileitungsnetz auf der 110-Kilovolt (kV) und 220-kV-Ebene.


Die hier installierten Transformatoren sorgen dafür, dass der Strom von der Hoch- auf die Mittelspannungsebene von 10 kV (= 10 000 Volt) heruntergespannt wird.


Über ein engmaschiges Kabelnetz von rund 7700 Kilometern Länge und zahlreiche 10-kV-Stationen gelangt der Strom schließlich auf Niederspannungsebene von 400 Volt beziehungsweise 230 Volt zum Endverbraucher.