Das aktuelle Wetter Hagen 12°C
23. City-Autosalon

240 Fahrzeuge von Ford-Oldtimern bis hin zu US-Trucks

27.08.2012 | 21:06 Uhr
240 Fahrzeuge werden in der City präsentiert.

Hagen-Mitte. Als optimale Ausstellungsfläche präsentiert sich die ­Innenstadt aufgrund der zahlreichen (Groß-)Baustellen momentan nicht, dennoch veranstaltet die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Hagen/Ennepe-Ruhr ihren traditionellen City-Autosalon auch in diesem Spätsommer.

„Einige Flächen müssen zwar wegfallen, doch wir zeigen trotzdem 240 Fahrzeuge“, unterstreicht ­Innungs-Obermeister Rolf Brüggemann. Technik von gestern und Autotrends von heute auszustellen, das hat sich die Innung auf ihre Fahne geschrieben.

Auch LKWs und Trucks

Von Freitag, 31. August, bis Sonntag, 2. September, verwandelt sich die City nicht nur in ein Eldorado für Autofreaks, sondern auch in ein Mekka für historische Lkws, Ford-Mobile und US-Trucks.

Ein Highlight bildet der Porsche GT 3 RS, ein seriennahes Fahrzeug mit 435 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von über 300 km/h. Und super-schick kommt der Wiesmann Roadster MF3 mit Faltdach daher. Als echter Hingucker wird sich auch der bullige Oldtimer Mercedes LS 334 entpuppen.

Der Lkw Baujahr 1961 ist mit einer „Luxuskabine“ ausgestattet - es ist kein anderes Fahrzeug mit dieser Kabine bekannt. Zwei deutsche Oldtimer -Trucks der Marken Krupp und Mercedes stehen zur Besichtigung parat, ebenfalls ein US-Truck Kenworth W900L.

Die Alt-Ford-Freunde rücken mit 20 Ford-Oldtimern auf dem Theatervorplatz an. Ein Ford A-Modell aus dem Jahr 1929 ist das älteste Fahrzeug am AFF-Stand, und auch legendäre Modelle wie Buckeltaunus, Eifel, Weltkugel und Badewanne werden vertreten sein.

Segway-Parcours

Auch innovativ geht’s am Samstag und Sonntag in der Fußgängerzone zu - ein Segway-Parcours animiert die Besucher zum Ausprobieren.

Die New Orleans Revival Jazz Band spielt an verschiedenen Orten in der City launige Jazz-Melodien.

Die meisten Geschäfte in der Innenstadt beteiligen sich am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Von Bentley bis Porsche

 

Yvonne Hinz



Kommentare
Aus dem Ressort
Eröffnung wahrscheinlich erst Mitte November
Rathaus-Galerie
Beim Bummel durch die teileröffnete Rathaus-Galerie wird auf den ersten Blick kaum sichtbar, mit welchem Hochdruck derzeit hinter den Kulissen an der noch mangelhaften Gebäudetechnik montiert wird. „Die Arbeiten gehen zügig voran“, versichert André Haase, Geschäftsführer des Projektentwicklers GEDO.
Museum senkt die Stromrechnung um 60.000 Euro
Einsparung
Fünf Jahre nach Eröffnung des Schumacher-Museums scheint man dem enormen Energieverbrauch im Kunstquartier endlich Herr zu werden. Ein EU-Projekt verspricht ein Einsparpotenzial von 30 Prozent und somit 60.000 Euro jährlich.
Weniger Hausaufgaben – G8-Schüler sollen entlastet werden
Schule
Der Runde Tisch, der von Ministerin Sylvia Löhrmann im Frühjahr einberufen worden ist, schließt die Abkehr vom Turbo-Abitur aus. Dafür soll es in Zukunft für die Gymnasiasten weniger Hausaufgaben und weniger Nachmittagsunterricht geben. Doch es gibt auch Kritik an den Vorschlägen.
Gewicht beim Auto – Der Trend geht wieder nach unten
Autozulieferer
Jahrelang wurden Autos beim Generationswechsel von Fahrzeugmodellen stets schwerer. Dank Fortschritten im Karosseriebau ist das nicht mehr so. Vor allem weil Gewicht gespart werden muss, um Abgase zu reduzieren.
Kraft fordert finanzielle Hilfen vom Bund für Flüchtlinge
Flüchtlinge
Nach dem positiven Echo auf den Flüchtlingsgipfel in NRW hat sich Ministerpräsidentin Kraft (SPD) für mehr Hilfen vom Bund und schnellere Asylverfahren ausgesprochen. Weil über 1600 Jugendlichen ohne Eltern als Flüchtlinge in NRW leben, setzt der Flüchtlingsgipfel auf ein Patenschafts-Programm.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball