Zum Jahreswechsel wollen es Partygänger krachen lassen

Noch knapp zwei Tage, dann läuft der Countdown: Das alte Jahr ist dann Schnee von gestern, 2015 steht in den Startlöchern. Mal sehen, was die kommenden zwölf Monate uns bringen . . . Erwartungsvoll blicken die Menschen auf das neue Jahr, und ein jeder begrüßt es dann auf seine Weise.

Die einen bleiben am liebsten daheim in trauter Runde bei Fondue und Bleigießen. Andere hingegen wollen es so richtig krachen lassen, jetzt nach den besinnlichen Weihnachtstagen. Und da zieht’s Party-Freunde hin­aus in die fidele Gesellschaft anderer Feierlustiger. Es bieten sich in Gladbeck und Umgebung so einige Feten, die in der Silvesternacht gute Laune versprühen.

So wird beispielsweise wild gefeiert im Café Goethestraße. Dort startet der Silvestertag bereits um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen. Am Silvesterabend beginnt die große Party um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für die Gäste gibt es Slushice, Cocktails und „Tanzmucke“, verspricht Chefin Ruth Herber­hold. Die Party im Mundart an der Bottroper Straße ist bereits ausverkauft.

Hits aus den 1970ern und 1980ern sowie aktuelle Chartstürmer sind auf der Silvesterfete in der Gaststätte „Treffpunkt“, Johannastraße 10, am Mittwoch ab 19 Uhr angesagt. Der Eintritt ist frei. Um Mitternacht gibt’s gratis ein Glas Sekt. Im Bürgerhaus Ost an der Bülser Straße 172 beginnt die Party mit den „Tramps“ um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Ein Fahrdienst wird eingerichtet. Der Eintritt kostet 16 Euro an der Abendkasse.

Der CDU-Stadtverband lädt für den 31. Dezember bereits von 11 bis 13 Uhr alle Interessierten zum Silvesterumtrunk ein. Ort: Grüne Oase, Hürkamp 20.