Zehn Jahre Vorlesepaten

Foto: WP Michael Kleinrensing

Was vor zehn Jahren mit einem Aufruf in der Presse begann, ist längst zu einer Erfolgsgeschichte geworden: das Projekt ‚Vorlesepaten‘ der Stadtbücherei.

32 ehrenamtliche Männer und Frauen sind mittlerweile regelmäßig unterwegs in 24 Gladbecker Kindertagesstätten und in drei Grundschulen, um den Mädchen und Jungen vorzulesen. Im Gepäck haben sie immer neue Bilderbücher, spannende oder lustige Geschichten. Die Stadtbücherei vermittelt den Kontakt zwischen den Ehrenamtlichen und den interessierten Einrichtungen.

Regelmäßige Fortbildungen

Unterstützung bei ihrem Einsatz erhalten die ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorleser ebenfalls von der Stadtbücherei: Die Mitarbeiter dort empfehlen ihnen geeigneten Lesestoff für die kleinen Zuhörer, es gibt mit dem öffentlichen Vorlesepatenstammtisch einen monatlichen Erfahrungsaustausch der Ehrenamtlichen und nicht zuletzt: Die regelmäßig angebotenen Fortbildungsveranstaltungen sind ein wichtiger Baustein in dem bewährten Projekt. Dass Vorlesen nicht kinderleicht ist, erfahren die Teilnehmenden bei intensivem Stimm-, Sprech- und Bühnentraining, das alljährlich angeboten wird. Dabei geht es zum Beispiel auch um Körpersprache. Gestik und Mimik sind wichtig, um die kleinen Zuhörer zu fesseln.

Wie wichtig das Engagement in Sachen Sprachförderung ist, zeigt die positive Resonanz aus den besuchten Kindertagesstätten und Schulen. Leider – das stellen die Vorlesepaten bei ihren Einsätzen immer wieder fest -- gehört Vorlesen nicht für alle Kids zum Alltag. Darum sei die Erfahrung besonders wichtig, in kleinen Gruppen Geschichten zu hören, Bilderbücher zu betrachten und darüber ins Gespräch zu kommen. Und so leisten die Vorlesepaten mit ihren Besuchen in den KiTas einen wichtigen Beitrag zur frühkindlichen Spracherziehung. Doch auch für die Vorlesepaten ist der regelmäßige Kontakt mit den Kindern eine bereichernde Erfahrung, berichten sie.

Im Jubiläumsjahr lesen die Vorlesepaten nun auch in der Stadtbücherei vor: Zu einer offenen Vorleserunde in der Kinderbücherei sind alle Mädchen und Jungen ab fünf Jahren herzlich eingeladen. Unter dem Motto „Wochenend-Geschichten“ gibt es jeden letzten Freitag im Monat Spannendes, Lustiges, Erstaunliches und Geheimnisvolles zu hören und zu sehen. Los geht es am Freitag, 30. Januar, von 17 bis 17.30 Uhr. Die nächsten Termine sind: 27. Februar, 27. März, 24. April, 29. Mai und 26. Juni..