Wolfgang Röken ist jetzt Gladbecks Alt-OB

Wolfgang Röken
Wolfgang Röken
Foto: WAZ FotoPool
Der SPD-Politiker hat fast 40 Jahre Gladbecker Stadtgeschichte und Politik mitgestaltet und geprägt. Bürgermeister Roland verlieh ihm die Urkunde.

Gladbeck..  Wolfgang Röken (71) ist jetzt ganz offiziell „Alt-Oberbürgermeister“ der Stadt Gladbeck. Im Rahmen einer Feierstunde hat Bürgermeister Ulrich Roland ihm die entsprechende Urkunde übergeben und damit einen Beschluss des Stadtrates umgesetzt. „Über vier Jahrzehnte hast Du Gladbecker Stadtgeschichte ganz entscheidend gelebt und geprägt“, lobte Bürgermeister Ulrich Roland Wolfgang Röken in seiner Laudatio und dankte ihm im Namen von Rat, Verwaltung und Bürgerschaft für sein besonderes Engagement.

Wolfgang Röken, der zur Kommunalwahl in diesem Jahr nicht mehr für einen Sitz im Stadtrat kandidiert hatte, war nicht nur fast 40 Jahre Mitglied des Gladbecker Rates, sondern auch acht Jahre lang Oberbürgermeister, zehn Jahre Bürgermeister und 15 Jahre Landtagsabgeordneter. Wichtiger Eckpunkt seines politischen Wirkens war sicherlich der Kampf für die Unabhängigkeit Gladbecks, als es Mitte der 70er-Jahre hieß „Glabotki is nich“. Er setzte sich mit großem Engagement und politischer Leidenschaft dafür ein, dass Gladbeck 1975 wieder selbstständig wurde.

Er wurde 1976 mit 33 Jahren jüngster Oberbürgermeister der Stadt. In den 80er-Jahren herrschte eine Zeit des Aufbruchs, viel konnte erreicht werden: Eröffnung des Jugendzentrums, des Bürgerhaus-Ost, der Galerie im Rathauspark, der neuen Bücherei und der Mathias-Jakobs-Stadthalle. Dies sind nur einige Beispiele für eine äußerst intensive Gestaltungsphase. Aber es gab auch herbe Rückschläge für die Stadt Gladbeck. Im Januar 1991 schloss das Siemens- Werk, 980 Arbeitsplätze fielen weg. Ein großer Verlust für die Gladbecker Wirtschaft und den Arbeitsmarkt.

Ab 1995 war Wolfgang Röken als Landtagsabgeordneter „unser Mann in Düsseldorf“. Aber auch in der SPD hat und hatte er zahlreiche Funktionen inne. Er war Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Bottrop, über 25 Jahre Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes, Kreistagsabgeordneter, Mitglied der Zweckverbandsversammlung des KVR, Mitglied des Vorstandes des Städtetages NRW und er ist weiterhin Vorstandsmitglied im SPD-Ortsverein Gladbeck-Ost.

Besonders am Herzen lag Wolfgang Röken stets auch die Pflege der Städtepartnerschaften. Allein bei vier Partnerschaften ist er Gründungsvater, hat als Bürgermeister die Partnerschaftsurkunden un-terzeichnet. Für sein herausragendes Engagement für die Stadt Gladbeck und ihre Bürger wurde er in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet, z.B. mit der Stadtplakette der Stadt Gladbeck in Gold und dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Wolfgang Röken dankte bei seinem Rückblick den politischen Weggefährten: „Politik ist immer ein Mannschaftsspiel. Ohne zahlreiche Mitstreiter hätte ich nicht so viel für unsere Stadt erreichen können.“