Das aktuelle Wetter Gladbeck 6°C
Stadtplanung

Wohnen direkt am Südpark

08.06.2012 | 18:32 Uhr
Wohnen direkt am Südpark

Gladbeck. Der Aldi-Markt an der Roßheidestraße in Brauck steht schon seit geraumer Zeit – auch die Lärmschutzwand hinterm Discounter. Jetzt gab es vom Stadtplanungsausschuss auch grünes Licht für die Planung der kleinen Einfamilienhaussiedlung, die im Aldi-Hinterland direkt am Südpark entstehen soll.

Einstimmig beschloss der Ausschuss diese Woche, dafür speziell einen Bebauungsplan aufzustellen. Zwar im sogenannten „beschleunigten Verfahren“, dennoch wird es wohl noch etwa ein Dreivierteljahr dauern, bis Baubeginn sein wird.

16 Einfamilienhäuser, überwiegend als Doppelhaushälften, aber auch als frei stehende Einfamilienhäuser, sollen auf dem Gelände vor allem hinter dem Aldi-Markt, aber auch daneben entstehen. „Das wird ein kleine Siedlung, die Charme haben wird“, merkte der Braucker SPD-Ratsherr György Angel im Planungsausschuss diese Woche an.

Die Häuser sind der zweite Teil einer Wiedernutzung der über viele Jahre ungenutzten und abgängigen Betriebsführerhäuser an dieser Stelle. Das Wohnungsunternehmen Annington verkaufte 2009 das Areal an einen Projektentwickler zur Errichtung eines Discounterstandortes. Mit der Stadt wurde seinerzeit aber vereinbart, eines der Betriebsführerhäuser stehen zu lassen und zu sanieren (was geschehen ist). Außerdem wurde festgelegt, im Hinterland Wohnbebauung zu schaffen. Daher wurde zum Aldi-Parkplatz auch schon die Schallschutzwand gebaut.

Jetzt liegt der Stadt die Projektidee für die kleine Siedlung auf dem Tisch, wozu nun detailbezogen entsprechend Baurecht geschaffen werden soll. Nach den bisherigen Überlegungen soll das Gelände über eine neue Stichstraße zwischen den Häusern Roßheidestraße 105 (Betriebsführerhaus) und 109 gebaut werden. Auf dem Gelände entstehen Häuser auf Kaufgrundstücken zwischen 210 und 380 qm. Eine neue Fuß- und Radwegeverbindung soll direkt in den Südpark führen.

GM

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
14 Chemiepipelines führen über Gladbecker Stadtgebiet
Bevölkerungsschutz
WAZ-Recherche nach der Sabotage an der Fernleitung in Ellinghorst ergab: Weitere entzündliche und giftige Stoffe werden durchs Stadtgebiet gepumpt.
CDU-Spitze richtet offenen Appell an die Moscheegemeinde
Muezzin-Ruf
Fraktionschef Rademacher und Stadtverbandschef Enxing äußern in Appell an die Moscheegemeinde auch scharfe Kritik am Bürgermeister.
Fritz Eckenga in Gladbeck ein Mann des Wortes
Ruhrpottkabarett
Der selbst ernannte Unterhaltungsdienstleiter hatte im Lesecafé der Stadtbücherei ein Heimspiel. Die Vorstellung war ausverkauft.
Der Abriss des P&C-Gebäudes in Gladbeck hat begonnen
Innenstadt
Ein Unternehmen aus Borken nutzte die Hofzufahrt von der Marktstraße aus, um mit großen Baggern erste Teile des rückwärtigen Gebäudes abzubrechen.
Moschee startet überraschend Muezzin-Ruf in Gladbeck
Moschee
Entgegen anderen Ankündigungen startete die Ditib-Moscheegemeinde in Gladbeck bereits an diesem Freitag mit dem Ruf des Muezzin. Brief an Anwohner.
Fotos und Videos
Osterfeuer loderten in Gladbeck
Bildgalerie
Osterfeuer
Wer erkennt diese Diebesbeute?
Bildgalerie
Einbruchserie
Markt der Aktionen
Bildgalerie
16. Ostermarkt
Von der Sofi war in Gladbeck nicht viel zu sehen
Bildgalerie
Sonnenfinsternis in...
article
6745328
Wohnen direkt am Südpark
Wohnen direkt am Südpark
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/wohnen-direkt-am-suedpark-id6745328.html
2012-06-08 18:32
Gladbeck