Windkraft auf Halden

Der Standort in Rentfort sei durchaus geeignet, widerspricht Klaus Schulze Langenhorst den Argumenten, die Tallage sei wenig sinnvoll. Dass die Mottbruchhalde aber auch gute Bedingungen für Windkraft biete, verneint er nicht.

Beide Standorte machten Sinn. „Es geht nicht um entweder - oder, sondern darum, dass in Rentfort und auf der Halde Platz für Windkraft ist“. SL-Naturenergie plant übrigens das Windrad auf der Halde am Alpincenter Bottrop.