„Wilden Müll stoppen“

Der CDU-Ortsverband Mitte begrüßt den jüngsten Vorstoß der CDU-Fraktion, das Thema Vermüllung und Vandalismus konsequent anzugehen. „Die Stadt Gladbeck hat im Zuge des Innenstadt-Projektes viel Geld in die Hand genommen, um ein attraktiveres Lebensumfeld zu schaffen, und wir beobachten mit Sorge, dass bereits kurz nach der Umsetzung einzelner Projekte Verschmutzung und Vandalismus den nachhaltigen Erfolg dieses Projektes gefährden“, so Ortsverbandsvorsitzende Jennifer Engelmeier. Neben der Fußgängerzone leide auch das Umfeld des ebenfalls neu gestalteten Nordparks unter Müll-Vandalismus.


Durchtrennte Balancierseile, mit Graffiti besprühte Spielgeräte, Bänke und Infotafeln sowie unschöne Aufkleber an diversen Orten schmälerten den Wert der Projektmaßnahmen bereits jetzt.


Der CDU Ortsverband begrüßt alle Ideen und Ansätze, die gegen die Verwahrlosung des Gladbecker Stadtgebietes helfen können. Der Ortsverband wünscht sich eine offene Ideensammlung und Diskussion.