Wie Medien unseren Alltag veränderten

Die Winterabende im Museum der Stadt starten am Dienstag, 3. Februar, ab 19.30 Uhr, mit einem Vortrag von Dr. Jutta Nunes Matias. Die Mitarbeiterin der Volkskundlichen Kommission für Westfalen referiert zum Thema „Von Detektorgeräten, Filmpalästen und Flimmerkisten. Wie Medien unseren Alltag verändert haben“. Der Abend wird mit Unterstützung des Vereins für Orts- und Heimatkunde Gladbeck durgeführt, der Eintritt ist frei.

Unsere Alltagskultur ist ohne Medien nicht mehr vorstellbar und kennzeichnet unseren Lebensstil. Unterschiedliche Informationstechnologien sind heutzutage selbstverständlich und allgemein verfügbar. Was haben Menschen gedacht, als Radio, Kino und Fernsehen technisch gesehen noch in den Kinderschuhen steckten? Wie haben diese „Wunderwerke der Technik“ unseren Alltag verändert? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrages, der sich anhand von Zeitzeugenberichten mit den spannenden Anfängen moderner Medien beschäftigt.