Wettbewerbe für innovative Bürgerprojekte

Der örtliche Bundestagsabgeordnete Sven Volmering ruft die Bürger auf, sich an zwei Bundeswettbewerben zu beteiligen. Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ sucht in diesem Jahr die 100 innovativsten Projekte im Bereich Digitalisierung, die zu einer nachhaltigen Gestaltung unserer Gesellschaft führen. Bis zum 15. März können Ideen eingereicht werden auf www.ausgezeichnete-orte.de (Ausrichter Bundesverband der Deutschen Industrie, Deutsche Bank).

Das neue Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ möchte bürgerschaftliches Engagement in den Städten stärken. Zivilgesellschaftliche Träger- und Mittlerorganisationen, wie zum Beispiel Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen oder Seniorenbüros, sind aufgerufen, ihre Konzepte vorzustellen. Das Bundesfamilienministerium und mehrere Stiftungen, unter anderem die Bertelsmann- und die BMW-Stiftung, wollen die besten 50 Projekte mit jährlich insgesamt einer Million Euro unterstützen. Bewerbungen: www.engagiertestadt.de.