Das aktuelle Wetter Gladbeck 13°C
Gladbeck

Werner Lipper fuhr von 1946 bis 1981 die Straßenbahnen

24.01.2008 | 17:42 Uhr

WAZ-Leser (87) zur Fast-Geburt in der Linie 23

Vielfältig fallen weiterhin die Reaktionen der Gladbecker WAZ-Leserinnen und -Leser zu den WAZ-Stadtspaziergängen aus.

Wie ausführlich berichtet wurde der Gladbecker Peter Beer anno 1952 beinahe in der Linie 23 geboren.

Nach diesem Bericht (WAZ vom 21. Januar) meldete sich auch Werner Lipper in der Redaktion. Der Gladbecker ist heute 87 Jahre alt; von 1946 bis 1981 arbeitete er bei den Vestischen Straßenbahnen als Fahrer. "Ich war auf allen Linien unterwegs", erläuterte Werner Lipper am WAZ-Telefon.

Eine Beinahe-Geburt in der Linie 23? Werner Lipper sieht nur noch recht geringe Chancen, den Fahrer jener Straßenbahn ausfindig zu machen; der Unbekannte hatte die Bahn im Juli 1952 nonstop von der Schultenbrücke bis zum St.-Barbara-Hospital gesteuert, um der seinerzeit hochschwangeren Hildegard Beer eine schnelle Fahrt ins Gladbecker Krankenhaus zu ermöglichen.

"Auf der Linie 23 waren vor allem Kollegen aus Bottrop als Fahrer im Einsatz", erinnert sich der 87-jährige Lipper. Denn die Wagen der 23-er-Linie seien in Bottrop stationiert gewesen. Der heldenhafte Helfer stammte also höchstwahrscheinlich aus der Nachbarstadt. . . mb


Kommentare
Aus dem Ressort
Wohngebiet Bloomshof steht vor der Vollendung
Straßenausbau
Mehr als 20 Jahre nach Beginn der Erschließung des Baugebietes Bloomshof als Fortsetzung der Bebauung an der Heinrich-Krahn-Straße aus den 60er Jahren enden bald die Arbeiten in dem hochwertigen Wohnquartier: Die Straßengestaltung im Westteil des Viertels in Mitte-Ost steht in Kürze an.
St.-Barbara-Hospital bereitet sich auf die Zukunft vor
Wirtschaft
Baumaßnahmen, eine verstärkte Kooperation mit niedergelassenen Ärzten vor Ort und Patientenzufriedenheit sollen das Gladbecker Krankenhaus, das 2014 seinen 120. Geburtstag feiern kann, auch in den kommenden Jahren konkurrenzfähig machen. Der ärztliche Direktor Dr. Notger Brüstle zeigt sich...
Besuch beim therapeutischen Reiten der Lebenshilfe Gladbeck
Lebenshilfe
Wenn die anderen Pferde beim Gladbecker Reiterverein montags Ruhetag haben, muss Kantor arbeiten. Denn montags ist an der Kirchhellener Straße in Rentfort das therapeutische Reiten der Lebenshilfe Gladbeck angesagt. Die Kinder lieben das Pferd, und schulen ganz nebenbei ihren Gleichgewichtssinn.
Eine Kindheit an der Humboldtstraße 8 in Gladbeck
Stadtspaziergang
Die Jovy-Villa läge beinahe an der Humboldtstraße! Die Gladbeckerin Hannelore Kunze (88) kann es bezeugen, denn ihr Vater Johann Bohmkamp bot Oberbürgermeister Dr. Michael Jovy das Haus Humboldtstraße 8 einst in den 20-er Jahren zum Mieten an.
Gladbecker Müll wird ab Januar in Herten entsorgt
Müllentsorgung
Hintergrund zur Diskussion um die künftige, teurere Entsorgung des Gladbecker Mülls im Hertener RZR. Dezernentin Nina Frense und ZBG-Chef Vollmer erhoffen sich von Gesprächen mehr Transparenz. Fakt ist: Der Kreis ist für die Entsorgung des Mülls zuständig. Gladbeck darf nur sammeln.
Fotos und Videos
15. Gladbecker Ostermarkt
Bildgalerie
Ostermarkt
Gerald Asamoah ist Pate von Anti-Rassismus-Projekt
Bildgalerie
„Schule ohne Rassismus -...
Gladbeck führt beim Städtequiz
Bildgalerie
WDR 2 für eine Stadt