Das aktuelle Wetter Gladbeck 13°C
Gladbeck

Werner Lipper fuhr von 1946 bis 1981 die Straßenbahnen

24.01.2008 | 17:42 Uhr

WAZ-Leser (87) zur Fast-Geburt in der Linie 23

Vielfältig fallen weiterhin die Reaktionen der Gladbecker WAZ-Leserinnen und -Leser zu den WAZ-Stadtspaziergängen aus.

Wie ausführlich berichtet wurde der Gladbecker Peter Beer anno 1952 beinahe in der Linie 23 geboren.

Nach diesem Bericht (WAZ vom 21. Januar) meldete sich auch Werner Lipper in der Redaktion. Der Gladbecker ist heute 87 Jahre alt; von 1946 bis 1981 arbeitete er bei den Vestischen Straßenbahnen als Fahrer. "Ich war auf allen Linien unterwegs", erläuterte Werner Lipper am WAZ-Telefon.

Eine Beinahe-Geburt in der Linie 23? Werner Lipper sieht nur noch recht geringe Chancen, den Fahrer jener Straßenbahn ausfindig zu machen; der Unbekannte hatte die Bahn im Juli 1952 nonstop von der Schultenbrücke bis zum St.-Barbara-Hospital gesteuert, um der seinerzeit hochschwangeren Hildegard Beer eine schnelle Fahrt ins Gladbecker Krankenhaus zu ermöglichen.

"Auf der Linie 23 waren vor allem Kollegen aus Bottrop als Fahrer im Einsatz", erinnert sich der 87-jährige Lipper. Denn die Wagen der 23-er-Linie seien in Bottrop stationiert gewesen. Der heldenhafte Helfer stammte also höchstwahrscheinlich aus der Nachbarstadt. . . mb



Kommentare
Aus dem Ressort
Stadtparteitag - SPD will komplett neuen A-52-Anlauf nehmen
Politik
91 Delegierte aus allen Stadtteilen waren am Samstag beim Stadtparteitag der SPD präsent. Die Sozialdemokraten stellten die Weichen für die kommenden Jahre, wobei das Thema A 52 eine wichtige Rolle einnahm. Der Stadtverbandsvorstand mit Jens Bennarend an der Spitze wurde bestätigt.
Schrebergärtner in Gladbeck machen ihre Gärten herbstfein
Freizeit
Die Vorsitzenden des Kleingartenvereins Nordpark, Andreas Kokot und Erhard Krüger, geben WAZ-Lesern nützliche Ratschläge, wie sie ihre Oasen jetzt auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Denn da gibt’s einigeszu tun, sei es nun Hecken lichten oder Blumen schneiden. Wichtig: „Wasser absperren!“
Dieben auf der Spur - Polizei kontrolliert 172 Fahrzeuge
Kriminalität
„Riegel vor! Sicher ist sicherer“ - die Polizei verstärkt im Zuge dieser Kampagne auch ihre Kontrollaktionen vor Ort. An den Aus- und Einfahrten zu den Städten im Bereich der Kreispolizeibehörde gab es jetzt wieder solche Überprüfungen.
Landeshilfe für  Flüchtlinge  in Gladbeck dringend  nötig
Flüchtlinge
Die Stadt musste die veranschlagten Kosten für Unterbringung, Verpflegung und Krankenversorgung der Asylbewerber im laufenden Haushalt um 600 000 auf 2,7 Millionen Euro nach oben korrigieren. Für das kommende Jahr rechnet die Stadt mit weiteren Flüchtlingen und Gesamtkosten von 3,1 Millionen
Viele Spender halfen mit bei Sanierung des Steinway-Flügels
Ratsgymnasium
Freudiger Tag am Ratsgymnasium: Nach mehr als drei Monaten Abwesenheit zwecks „Frischtastenkur“ kehrte am Freitag der sanierte Konzert-Flügel des Ratsgymnasiums an seinen Standort in der altehrwürdigen Aula zurück. Und es dauerte nicht lang und die ersten Piano-Klänge waren zu hören.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Der Herbst hält Einzug
Bildgalerie
Kleingartenverein...
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
Köngisschiessen
Bildgalerie
Schützenfest