Werkstatt für Gründer im Kreishaus

Für jeden, der erfolgreich ein Unternehmen gründen möchte, ist eine gute Vorbereitung das A und O. Professionelle Unterstützung bietet das Startercenter des Kreises Recklinghausen dabei mit dem zweiteiligen Workshop „Starterwerkstatt“ am 14. und 28. Januar im Kreishaus in Recklinghausen. Hier erhalten Gründungsinteressierte wichtige Informationen, um ihre Unternehmensidee mit Hilfe von Zahlen zu konkretisieren. Beim Workshop lernen Existenzgründerinnen und -gründer die Bausteine eines Unternehmenskonzeptes kennen und beschäftigen sich intensiv mit dem „Zahlenteil“ ihres Konzeptes. Mitzubringen sind neben Interesse und Unternehmensidee daher die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und ein Taschenrechner. In der „Starterwerkstatt“ erhalten die Teilnehmer neben Informationen, was in einen Businessplan gehört, konkrete Vorstellungen über die Tragfähigkeit ihrer Unternehmensidee und erste Planzahlen für ihr Vorhaben. Hinweise über die Rahmenbedingungen ihrer Geschäftsidee und zur weiteren Vorgehensweise werden bei der Veranstaltung ebenfalls vermittelt. Der Businessplan als Grundlage von Förderung und Finanzierung findet im Workshop besondere Beachtung.

Für die Teilnahme ist ein Eigenanteil von 30 € zu zahlen. Anmeldung und weitere Infos: Startercenter Kreis Recklinghausen, Henrike Hartz, Tel.: 0 23 61 53 - 43 30.